Franken-Stärke ungebrochen

Der Euro hat in den zurückliegenden Handelstagen gegenüber dem Franken erhebliche Kursverluste erlitten und sich im Tief bei etwa 1,2270 CHF gezeigt. Damit wurde das bisherige Rekordtief vom 30. Dezember 2010 (1,2400 CHF) unterschritten und ein neues Allzeittief markiert.

Auch wenn wir grundsätzlich positiv gestimmt sind, dass die europäische Schuldenkrise erfolgreich überwunden werden kann, dürfte sich dieser Prozess noch über längere Zeit hinziehen. Während dessen dürften die Marktakteure der Sicherheit des Frankens gegenüber dem höheren europäischen Renditeniveau den Vorzug geben. Erst wenn wieder verstärkt Vertrauen in die erfolgreiche Überwindung der Schuldenkrise aufkommt, dürften die für den Franken negativen Faktoren wie die Zinsdifferenz und die Wachstumsabschwächung mehr Beachtung finden.

Vor diesem Hintergrund haben wir unseren Franken-Ausblick nach unten revidiert. Auf Sicht von drei Monaten rechnen wir nunmehr mit einer seitwärts orientierten Tendenz im Bereich um 1,23 CHF. Auf Sicht eines Jahres sollte der Euro allerdings gegenüber dem Franken wieder Boden gutmachen können.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *