Defensive Branchenaufstellung auch 2012 empfohlen

Die Schuldenkrise hat den globalen Wachstumsausblick gedämpft. Parallel dazu sanken auch die Gewinnschätzungen signifikant. Durch den Kursrückgang gleichen Ausmaßes haben sich die Bewertungsparameter europäischer Aktien kaum verändert. Sie zeigen insofern weiterhin eine günstige Bewertung europäischer Standardwerte an. Andererseits erwarten wir eine Stagnation der Wirtschaft in der Eurozone im Winterhalbjahr und ein allenfalls schwaches Wachstum im Gesamtjahr 2012. Entsprechend dürften sich Indizes wie der Euro Stoxx 50 2012 zum Teil deutlich schwächer bewegen, als es der fundamentale Wachstumspfad zuließe. Im erwarteten Umfeld geringer Wachstumsraten entschädigen substanz- bzw. dividendenstarke Sektoren für unterdurchschnittliche Kursgewinne und sind zugleich gegen eine rezessive Entwicklung, welche wir zwar nicht erwarten, jedoch auch nicht ausschließen können, besser geschützt als zyklische Branchen.

Mit der Heraufstufung des Energiesektors (Öl & Gas) sowie der Untergewichtung der zyklischen Sektoren Grundstoffe, Medien und Reise & Freizeit verstärken wir unsere defensive Ausrichtung innerhalb des Euro Stoxx weiter.

Energieaktien zeichnen sich durch stabile Gewinnschätzungen und ein attraktives erwartetes Gewinnwachstum von annähernd zehn Prozent p.a. in den kommenden beiden Jahren aus und sind zudem günstig bewertet (KGV 8,2). Insbesondere die hohe Dividendenrendite von 5,1% überzeugt. Zusammen mit Versorgern und Versicherern, die mit erwarteten 6,2% bzw. 4,8% Dividendenrendite ebenfalls attraktive Ausschüttungen vornehmen werden, stellen Energieaktien ein Ankerinvestment im Euro Stoxx dar. Die drei von uns als „attraktiv“ eingeschätzten Sektoren repräsentieren rund 23% der Marktkapitalisierung des Euro Stoxx und steuern im laufenden Jahr 30% der Umsätze bei.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *