Iranischer Exportstopp … oder wenn in China ein Reissack platzt

Was bereits seit Tagen am Markt kolportiert wurde, ist nun am Wochenende eingetreten: Der Iran hat als Antwort auf das für das zweite Halbjahr geplante Rohölembargo der EU-27 einen vorgezogenen Exportstopp gegen Großbritannien und Frankreich verfügt. Diverse Wirtschaftszeitungen widmeten sich daraufhin diesem Thema und starteten die laufende Börsenwoche mit Aufmachern à la „Iran dreht Europa den Ölhahn zu!“ Derlei journalistische Unterfütterung half auch den Börsianern auf die Sprünge, die den Rohölpreis flott auf das neue 6-Monatshoch von 121 USD/Barrel bugsierten.

Wie so oft im Leben empfiehlt sich aber auch hier ein zweiter Blick auf die beschriebenen Fakten. Natürlich fällt es dem schnellen Investor leicht,  nur die Überschrift zu konsumieren und dann auf den Kauf-Button zu drücken. Die aus fundamentaler Sicht entscheidende Frage muss aber doch wohl heißen: Um wie viel Rohöl geht es hier denn überhaupt?

Hier fällt die Antwort aus Bullen-Sicht höchst ernüchternd aus. So haben Frankreich und Großbritannien nach Angaben des US-Energieministeriums im ersten Halbjahr 2011 gerade einmal 50.000 bzw. 10.000 Barrel pro Tag – anders gesagt 2% bzw. 1% ihrer nationalen Rohölimporte – aus dem Iran bezogen. Darüber hinaus darf angesichts des verschärften Säbelrasselns zwischen dem Mullah-Regime und den westlichen Industrienationen seit der Veröffentlichung des kritischen Iran-Berichts der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) im vergangenem November davon ausgegangen werden, dass die beiden Länder (die ja auch ständige Mitglieder des Weltsicherheitsrats sind) ihre ohnehin geringen Importe in der Zwischenzeit noch weiter in Richtung Nulllinie gedrückt haben.

Vor diesem Hintergrund ist der mit großer Symbolik verkündete Exportstopp des Iran für sich genommen kein Fanal für eine Rohöl-Preisrallye, sondern repräsentiert lediglich die „fossile Karnevalsverkleidung“ eines in China platzenden Reissacks.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 5.00

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *