Deutsche Konjunktur im Frühjahr solide, Ausblick aber schwächer

Die deutsche Wirtschaft bleibt nach dem kräftigen Jahresauftakt auch im zweiten Quartal auf Wachstumskurs. Allerdings hat sich die Konjunktur im Frühjahr doch merklich verlangsamt. Die heute für das zweite Vierteljahr gemeldete Wachstumsrate von 0,3% im Vergleich zum Vorquartal liegt etwas niedriger als in Q1 (+0,5%). Nach Angaben des Statistischen Bundesamts haben vor allem die Kauffreude der Verbraucher und der immer noch gute Außenhandel zum insgesamt positiven Ergebnis im Frühjahr beigetragen. Trotz der Krise in einigen europäischen Ländern haben die deutschen Unternehmen auch im abgelaufenen Quartal ihre Exporte steigern können. Die Industrieproduktion hat allerdings im Frühjahr im Vergleich zum kräftigen Jahresbeginn leicht nachgegeben.

Mit Blick auf die zweite Jahreshälfte gehen wir von einer zwar weiterhin aufwärts gerichteten, aber doch gebremsten Wirtschaftsdynamik in Deutschland aus. Das schwächere internationale Umfeld macht sich auch hierzulande bemerkbar. In den vergangenen Monaten haben sich vor allem die Frühindikatoren merklich abgeschwächt. Die Auswirkungen der Euro-Krise schlagen sich etwa in den Wachstumserwartungen nieder, die das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) monatlich bei den Finanzmarktakteuren in Deutschland abfragt. Im August sind die ZEW-Konjunkturerwartungen weiter gefallen, sie liegen nun bei -25,5 Punkten. Das ist der tiefste Stand seit vergangenem Dezember und zeugt von gewachsener Skepsis mit Blick auf die Konjunktur der kommenden Monate.

Für das Jahr 2012 insgesamt gehen wir weiterhin von einer Wachstumsrate für die deutsche Wirtschaft leicht oberhalb der 1-Prozent-Marke aus. Damit gehört Deutschland im Euro-Raum nach wie vor zu den Ländern mit der robustesten Wirtschaftsentwicklung. Für das kommende Jahr erwarten wir allerdings eine weitere Abschwächung, auch wenn wir keinen Rückfall in die Rezession befürchten. Das Wachstum dürfte 2013 wohl etwas unterhalb von einem Prozent liegen.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *