DAX nach Aufschwung auf wackeligem Fundament, taktisch Risiko abbauen!

Dank der von den Marktteilnehmern positiv aufgenommenen EZB-Ankündigung zu neuen Stützungsmaßnahmen hat sich der DAX unserem im Frühsommer postulierten Tradingkursziel von 7.200 Punkten deutlich genähert. Die Stimmung der Marktteilnehmer ist ausgesprochen gut, allerdings erscheint die plötzliche Nachfrage nach Dividendenpapieren eher dem Mangel an alternativen Anlagemöglichkeiten denn einer Verbesserung der Gewinnaussichten der Unternehmen geschuldet. Der Volatilitätsindex VDAX als maßgeblicher Stimmungsindex spiegelt beim aktuellen Niveau von 20,5 bereits ein recht hohes Maß an Sorglosigkeit wider.

Anlass zu einer Fortsetzung dieser Unbekümmertheit ist aus unserer Sicht allerdings nur dann gegeben, wenn sich die Gewinnaussichten der Unternehmen wieder deutlich verbessern – schließlich erinnert die starke Diskrepanz zwischen Entwicklung der Gewinnschätzungen 2013 seit Jahresbeginn (+1%) und Kursentwicklung des deutschen Leitindex (+21%) stark an den Februar diesen Jahres, als der Aktienmarkt den Gewinnschätzungen ebenfalls deutlich vorweg lief.

Problematisch ist, dass sich die konjunkturellen Aussichten im Vergleich zum Februar inzwischen verschlechtert haben. Viele europäische Südstaaten haben Sparmaßnahmen ergriffen, die wachstumshemmend wirken. Zusätzlich zeigen inzwischen auch die Einkaufsmanagerindizes nahezu aller etablierten Industrienationen und Chinas eine negative Tendenz. Es ist daher unrealistisch, auf eine baldige Besserung der Gewinnaussichten zu hoffen. Vielmehr erscheinen zunächst weitere Gewinnwarnungen der Unternehmen wahrscheinlich.

Weil der bisherige Kursaufschwung damit auf wackeligem Fundament steht, erscheint der Zeitpunkt für Gewinnmitnahmen am Aktienmarkt für diejenigen, die unserer Verlaufsprognose gefolgt waren, nun zunehmend gekommen – auch wenn sich der Kursaufschwung infolge der jüngst angekündigten EZB-Maßnahmen vielleicht kurzfristig noch in Richtung 7.200 bis 7.500 DAX-Punkte fortsetzen wird.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *