Anlagestrategie 2013 (Teil 1): Stoxx 600 kurzfristig attraktiv, DAX ist „Place to Be“ auf Sicht von 12 Monaten

In unserem Research-Ausblick für 2013/14 gehen wir davon aus, dass die Weltkonjunktur zunächst noch verhalten in das neue Jahr starten wird. Allerdings dürfte sich das Wachstum im weiteren Jahresverlauf beschleunigen, ausgehend von einer Erholung der Konjunktur in China und den USA. In China greifen die expansiven wirtschaftspolitischen Maßnahmen, in den Vereinigten Staaten wird die Konjunkturentwicklung positiv durch eine weitere Erholung am Immobilienmarkt „getriggert“. 2014 sollte die Weltwirtschaft bereits wieder um 3,9% wachsen. Deutschland dürfte aufgrund der Exportstärke der heimischen Unternehmen von dieser Entwicklung überdurchschnittlich profitieren. Wir erwarten, dass sich das deutsche BIP-2014 auf 2,2% beschleunigen wird.

Dies wären sehr positive Nachrichten für die deutschen Unternehmen. Der DAX ist daher auf Jahressicht „the Place to be“, weil die Unternehmen im Index einen Großteil ihrer Umsätze in Nordamerika und Asien erzielen und der Aktienmarkt im Vorgriff auf die bessere Weltkonjunktur steigen sollte. Wir erwarten einen DAX-Anstieg auf 7.800 Punkte zum Jahresende 2013. Uns gefallen zusätzlich die hohe Dividendenrendite des Index (3,5%) sowie die hohe Bilanzqualität und die kontinuierlichen Restrukturierungsmaßnahmen vieler Unternehmen.

 Weil kurzfristig aber noch zyklische Konjunkturrisiken bestehen, erscheinen zunächst noch Anlagen im breiter gefassten Euro-Raum attraktiver. Eine Investition in den Stoxx-600-Index ist aus unserer Sicht vielversprechend, weil die Werte im Index weniger zyklischen Konjunkturrisiken ausgesetzt sind und Investoren gleichzeitig auf die Unterbewertung der im Index enthaltenen Titel aus der europäischen Peripherie setzen können. Hinzu kommt die hohe Dividendenrendite von aktuell rund 3,7%.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *