Ifo Geschäftsklima erneut schwächer

Das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft in Deutschland hat sich im April zum zweiten Mal in Folge verschlechtert. Die Diskussionen angesichts der Ereignisse in Zypern und der schwierigen Regierungsbildung in Italien dürften auf die Stimmung der deutschen Unternehmen gedrückt haben. Der ifo Geschäftsklimaindex fiel von 106,7 Punkten auf 104,4 Zähler. Dabei bewerteten die Unternehmen sowohl ihre aktuelle Lage als auch ihre Geschäftserwartungen für die nächsten sechs Monate merklich schwächer als noch im März. Die Geschäftserwartungen gingen um zwei Punkte auf 101,6 Zähler zurück. Die Einschätzung der aktuellen Lage fiel sogar um mehr als zwei Punkte auf 107,2 Zähler.

Auf Sektorebene zeigt sich ein einheitliches Bild: Das Geschäftsklima ist im verarbeitenden Gewerbe, im Bauhauptgewerbe, im Großhandel und im Einzelhandel gleichermaßen zurückgegangen. Am geringsten fiel die Stimmungseintrübung im Einzelhandel aus, wo gegen den allgemeinen Trend sogar die aktuelle Lage leicht besser als im Vormonat bewertet wurde. Dagegen sank das ifo Geschäftsklima im Großhandel auf das niedrigste Niveau seit mehr als drei Jahren. Auch die vom ifo-Institut gesondert ausgewiesenen Dienstleistungsunternehmen vermeldeten im April einen merklichen Stimmungsrückgang.

Insgesamt bestätigen die Ergebnisse den Trend der letzten Wochen zu etwas schwächeren Frühindikatoren für die deutsche Konjunktur. Nach dem recht euphorischen Anstieg in den Wintermonaten kehrt nun wieder etwas mehr Skepsis mit Blick auf die weitere Entwicklung ein. Wir halten unsere eher vorsichtige Wachstumsprognose von 0,4% für das laufende Jahr weiterhin für gerechtfertigt, gehen dabei aber nach wie vor von einer Aufhellung der Konjunkturperspektiven im Laufe des zweiten Halbjahres aus. Für 2014 erwarten wir dann eine Beschleunigung des Wachstums auf über 2%.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *