Kein Trend zu deutlich höheren Renditen

Die realwirtschaftliche Entwicklung sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in der Eurozone spricht für leicht höhere Renditen auf die mittlere Frist. In den Vereinigten Staaten dürfte sich die konjunkturelle Erholung weiter fortsetzen und im weiteren Jahresverlauf zu einer nochmaligen Verbesserung der Lage am US-Arbeitsmarkt führen. Die Gemeinschaft der Euroländer befindet sich zwar noch in der Rezession. Die Abwärtsbewegung sollte aber im laufenden dritten Quartal ihr Ende finden. Von der Inflationsseite her erwarten wir keinen signifikanten Einfluss auf das allgemeine Renditeniveau, da sowohl die Inflationserwartungen als auch die ausgewiesenen Preisniveausteigerungsraten bis auf Weiteres moderat bleiben sollten. Unseres Erachtens spricht insbesondere die Geldpolitik der wichtigen Industrienationen für ein weiterhin den Rentenmarkt begünstigendes Umfeld. Während die Fed ab dem Herbst den Fuß peu à peu vom Gaspedal nehmen sollte, wird die EZB unseres Erachtens nochmals Gas geben und auf Sicht von mindestens zwölf Monaten mit Vollgas fahren. Wir halten für die kommenden Monate an unserer Erwartung einer nochmaligen Reduzierung der EZB-Leitzinsen fest. Unser Hauptargument für niedrige Bund- und US-Treasury-Renditen, zumindest auf Sicht der kommenden zwölf Monate, ist die immense Liquidität, welche die weltführenden Zentralbanken in den zurückliegenden Jahren in den Wirtschaftskreislauf gegeben haben. Wir sehen keinen unmittelbaren Trend hin zu deutlich höheren Renditen; auf Sicht der kommenden zwölf Monate rechnen wir mit lediglich moderat höheren Sätzen, namentlich für die Eurozone. Für die Vereinigten Staaten gehen wir von einer nur unwesentlich kräftigeren Aufwärtsentwicklung der Renditen aus.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *