Frankreich: Eine Rating-Herabstufung kommt selten allein

Hollande stellt politische Kehrtwende in Aussicht
Eine umfassende Reform der französischen Wirtschaft: nicht mehr und nicht weniger hat der französische Präsident Hollande seinem Volk letzte Woche in seiner Neujahrsansprache in Aussicht gestellt, nachdem seine bisherigen Bemühungen, der französischen Wirtschaft auf die Beine zu helfen, weitestgehend erfolglos verpufften. Der „Pakt für Verantwortung“, wie Hollandes wirtschaftsliberale Notbremse offiziell bezeichnet wird, weist zwar konzeptionell in die richtige Richtung. Insgesamt mangelte es seinen Verlautbarungen allerdings an Details, obwohl das französische Staatsoberhaupt in seiner Ansprache einige konkrete Zahlen nannte, wie etwa die Absicht, die französischen Unternehmen bis 2017 um 30 Milliarden Euro zu entlasten und die Staatsausgaben um 50 Milliarden Euro zu senken. Darüber hinaus müssen Durchschlagskraft und Umsetzbarkeit der Pläne bezweifelt werden.

Herabstufung auf Aa2 droht
Vor dem Hintergrund dieser Ausgangslage nimmt die Ratingagentur Moody’s an diesem Freitag eine Neubewertung des französischen Ratings vor. Viele Marktteilnehmer – uns eingeschlossen – erwarten, dass Frankreich eine erneute Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit nicht erspart bleiben wird. Unserer Einschätzung nach, dürfte die Kehrtwende Hollandes hin zu einer wirtschaftsliberaleren Wirtschaftspolitik, die sich auch ganz explizit die Reduzierung der Staatsausausgaben zum Ziel setzt, für die anstehende Ratingentscheidung wohl zu spät kommen. Es ist zu erwarten, dass Moody’s die jüngst präsentierten Absichten Hollandes begrüßen wird, allerdings sollte die alleinigen Versprechen des Präsidenten die Agentur nicht von einer Herabstufung abhalten. Der beharrliche Anstieg der Gesamtverschuldung liefert das wohl gewichtigste Argument für eine Herabstufung.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *