Bank Lending Survey: Leicht wachsende Kreditnachfrage in Deutschland zu erwarten

Deutschlands Banken zeigen sich bezüglich der Entwicklung der Kreditnachfrage in den kommenden Monaten wieder etwas zuversichtlicher als zuletzt. So geht eine Mehrheit der Institute in der neuesten Umfrage zum Kreditgeschäft (EZB Bank Lending Survey) von einer zunehmenden Nachfrage nach Konsumentenkrediten und privaten Wohnungsbaukrediten aus. Im Hinblick auf die zu erwartende Nachfrage nach Unternehmenskrediten halten sich Pessimisten und Optimisten die Waage. Während die hoffnungsvolle Einschätzung für die Konsumentenkredite bereits seit längerem bestand, konnte bei den Firmenkrediten und Wohnungsbaukrediten im Vergleich zum letzten Herbst bzw. Sommer ein positiver Stimmungsumschwung registriert werden.

Begünstigt wurde der allmählich wachsende Optimismus durch ein anziehendes Kreditgeschäft in den letzten Monaten des vergangenen Jahres. Bis Ende November 2014 stiegen die Kundenkreditbestände auf 2.720 Mrd. Euro. Im Vergleich zu November 2013 bedeutet das zwar lediglich ein leichtes nominales Plus von 0,8 Prozent. Allerdings waren noch bis Sommer 2014 negative Wachstumsraten zu beobachten. Auch für die kommenden Monate sind keine großen Sprünge zu erwarten. Gedämpfte Konjunkturaussichten engen die Perspektiven für die Kreditvergabe ein. So ist damit zu rechnen, dass die Unternehmensinvestitionen auch 2015 nur mäßig wachsen werden. Hinzu kommt, dass die Unternehmen insgesamt immer weniger auf externe Finanzierung angewiesen sind. Auch der Zuwachs bei den Wohnungsbaugenehmigungen hat sich in den letzten Monaten deutlich abgeschwächt. Von staatlicher Seite sind bei anhaltend guten Steuereinnahmen und verstärkten Bemühungen um eine Konsolidierung öffentlicher Haushalte kaum Impulse für das Kreditgeschäft zu erwarten. Vor diesem Hintergrund sind das aktuell mäßige Kreditwachstum sowie die gedämpft optimistischen Erwartungen durchaus nachvollziehbar – deutlich mehr ist gegenwärtig einfach nicht drin.

Die fehlenden Impulse für ein kräftigeres Kreditwachstum sind nicht auf der Angebotsseite zu suchen. Im Gegensatz zu anderen Ländern haben Unternehmen, Häuslebauer und Konsumenten in Deutschland einen guten Zugang zu günstigen Krediten. Wie aus der aktuellen Umfrage zum Kreditgeschäft hervorgeht, sind für alle drei Kundengruppen in den nächsten Monaten weitere Lockerungen der Kreditvergaberichtlinien geplant und die Zinsen erreichten zuletzt in fast allen Kategorien neue Tiefststände. Nicht nur im historischen, sondern auch im internationalen Vergleich liegen die Kreditzinsen in Deutschland auf extrem niedrigem Niveau.

Der Schlüssel für den Übergang vom labilen in ein dynamisches, nachhaltiges Kreditwachstum ist daher auf der Nachfrageseite zu suchen. Er besteht vor allem in der Überwindung der seit längerem beobachtbaren Investitionsschwäche. Das betrifft die öffentliche Infrastruktur, aber auch die Unternehmensinvestitionen. Dabei hilft jedoch keine Politik des billigen Geldes. Viel mehr geht es darum, staatliche Investitionen voranzubringen, ohne die notwendige Haushaltskonsolidierung zu gefährden. Gleichzeitig gilt es, Standortbedingungen für Unternehmen zu verbessern, so dass es zu weniger Produktionsverlagerungen ins Ausland kommt und heimische, aber auch ausländische Unternehmen wieder stärker in Deutschland investieren.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *