Zahl der Unternehmensinsolvenzen 2014 weiter gesunken

Die deutsche Konjunktur durchlebte im vergangenen Jahr zwar ein Auf und Ab, doch insgesamt war 2014 für die deutsche Wirtschaft mit einem Wachstum von 1,6 Prozent ein recht erfreuliches Jahr. Das macht sich auch bei den Insolvenzzahlen positiv bemerkbar: So mussten 2014 nur noch 24.085 Unternehmen Insolvenz anmelden. Das sind fast 2.000 Betriebe bzw. 7,3 Prozent weniger als im Jahr 2013. Die Insolvenzmeldungen bei den deutschen Unternehmen sind damit das fünfte Jahr in Folge rückläufig und fallen so niedrig aus wie noch nie seit Einführung der aktuellen Insolvenzordnung im Jahr 1999. Verglichen mit dem letzten Anstieg im Rezessionsjahr 2009 waren 2014 immerhin 26 Prozent weniger Unternehmen zahlungsunfähig.

Auch bei den Verbrauchern setzte sich die erfreuliche Tendenz der letzten Jahre fort. Von Januar bis Dezember wurden 86.298 Verfahren eröffnet. Damit sank die Zahl der Verbraucherinsolvenzen gegenüber 2013 ebenfalls vergleichsweise deutlich um 5,4 Prozent. Dies ist der vierte Rückgang in Folge.

Bei Insolvenzfällen ehemals selbständig Tätiger sieht es dagegen nicht ganz so positiv aus: Hier hat sich die Zahl der Verfahren gegen den allgemeinen Trend um 1,7 Prozent auf 20.473 erhöht. 2013 war sie noch leicht zurückgegangen. Nach Angaben des statistischen Bundesamts dürfte bei diesen Betroffenen in vielen Fällen eine Zahlungsunfähigkeit ihres früheren Unternehmens vorausgegangen sein.

Gegen Jahresende 2014 hat sich der Rückgang der Insolvenzmeldungen etwas verlangsamt. Im Dezember stieg die Anzahl der Verfahren im Vorjahresvergleich sogar wieder etwas an, bei den Unternehmen sowohl im Vergleich zum Vormonat als auch im Vergleich zum Jahresende 2013. Da die Insolvenzmeldungen dem Konjunkturverlauf mit deutlicher Zeitverzögerung folgen, macht sich damit wohl die schwächere Entwicklung der deutschen Wirtschaft während des Sommerhalbjahres bemerkbar.

Für dieses Jahr rechnen wir insgesamt zwar noch nicht mit einem Anstieg der Zahl der Unternehmensinsolvenzen. Die Zeit immer weiter sinkender Insolvenzzahlen könnte jedoch allmählich ihrem Ende entgegen gehen.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *