UK-Wahl-Schock: Konservative vorne, Labour-Kernschmelze

Das Resultat der britischen Unterhauswahlen schien im Vorfeld klar zu sein: Keiner Partei würde es gelingen, auch nur annähernd an eine Mehrheit im Parlament heranzukommen. Umfragen waren sich einig: Sowohl die Konservativen, als auch die Labour-Partei würden nicht mehr als 280 bis 290 Sitze erlangen können. Eine politische Katastrophe drohte. Die Realität heute Morgen könnte nicht anders aussehen: Laut den neuesten Schätzungen könnte es David Cameron gar gelingen, eine absolute Mehrheit im Parlament zu bekommen! Die Sitzverteilung nach den aktuellen Schätzungen: Konservative: 325, Labour: 232, SNP: 59, Liberal-Demokraten: 10, DUP: 8, UKIP: 2. Das wäre das beste Ergebnis für Cameron seit 1992, das schlechteste Ergebnis für Labour seit 1987 und das schlechteste Ergebnis für die Liberalen jemals. Selbst wenn die Konservativen knapp an der absoluten Mehrheit scheitern sollten, könnten sie sich auf die Unterstützung der DUP verlassen, die mit ihren acht Sitzen ausreichend groß ist, um eine konservative Mehrheit zu garantieren. Die SNP hat, wie zu erwarten war, Schottland in einer Hand vereinigt und wird Cameron vor die wahrscheinlich größte Herausforderung seiner zweiten Amtszeit stellen. Die Frage, wie er damit umgehen wird und ob er den Schotten ein zweites Referendum zugesteht, wird in den kommenden Wochen ohne Frage heiß diskutiert werden. Aus Sicht der Finanzmärkte ist das Wahlergebnis (in der Annahme, dass es sich bewahrheitet – es fehlen noch circa 200 Wahlbezirke), klar positiv. Nicht nur weil es den Briten wesentlich klarere Machtverhältnisse beschert, als irgendjemand zu hoffen gewagt hatte, sondern auch, weil eine konservative Regierung als wirtschaftsfreundlicher erachtet wird. Auch für Sterling ist dies ein äußerst erfreuliches Ergebnis. Unsere bislang negative kurzfristige Sterling-Prognose ist damit eindeutig hinfällig. Ein EU-Referendum wird nach derzeitigen Gegebenheiten im Jahr 2017 stattfinden.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *