DAX: Moderate Abgaben nach deutlicher Stabilisierung

Nach den markanten Zukäufen seit Montagnachmittag, zeigte sich zum Wochenabschluss beim deutschen Blue Chip Index die Bereitschaft zu Gewinnmitnahmen. Die neue Unterstützung im Bereich der Tageshochs vom Dienstag und Mittwoch um 10.185 Punkte wurde dabei jedoch nicht unterschritten.

Nach der noch am Montag erfolgten markanten Ausverkaufsbewegung an den internationalen Aktienmärkten stellte sich im weiteren Wochenverlauf insgesamt eine deutliche Stabilisierung ein. Diese konnte sogar schon das von uns anvisierte 38,2%-Fibonacci Retracement der letzten Verkaufswelle von Anfang August um 10.230 Punkte übertreffen. Trotz der deutlichen Zugewinne stellt sich das übergeordnete Chartbild noch recht ungünstig dar. Die wesentlichen längerfristig ausgerichteten Trendfolgeindikatoren sind bereits seit Mai negativ und zeigen damit zumindest im mittelfristigen Kontext weitergehende Kursrisiken für den DAX an.

Gelingt zum Wochenanfang jedoch noch einmal die Verteidigung der charttechnischen Unterstützung um 10.185 Punkte, ergibt sich kurzfristig ein weitergehendes Kurspotenzial bis in den Bereich um 10.800 Punkte (dem 61,8%-Fibonacci Retracement der letzten Verkaufswelle von Anfang August). Eine auch mittelfristig wieder günstiger zu interpretierende Charttechnik würde sich demgegenüber erst bei einem nachhaltigen Durchbruch über die 200-Tage Linie um 10.980 Punkte ergeben.

1. Widerstand 10.650 / 2. Widerstand 10.800

1. Unterstützung 10.185 / 2. Unterstützung 9.340

TAnalyse-2015-08-31

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *