DAX: wenig Bewegung zum Wochenauftakt

Zum gestrigen Wochenauftakt zeigte sich am deutschen Aktienmarkt ein recht unspektakuläres Handelsgeschehen. Nach freundlicher Eröffnung pendelte der deutsche Blue-Chip-Index recht lethargisch und unter dünnen Handelsvolumina seitwärts. Dies lag auch daran, dass die US-Börse feiertagsbedingt („Labor Day“) geschlossen war.

Insgesamt ergibt sich keine wesentliche Änderung in Bezug auf die charttechnische Einschätzung. Im Anschluss an die massiven Abgaben zu Anfang August zeigte sich vom 24. bis zum 27. August eine erste Aufwärtswelle. Diese wurde bzw. wird auch aktuell noch gefolgt von einer Konsolidierungsphase. Auch wenn durch diese anhaltende Verschnaufpause zuletzt auf der Oberseite kein neues Momentum generiert werden konnte, sollte die Grunderwartung der Bildung einer „ABC“-Erholung nicht verfrüht zu den Akten gelegt werden (siehe Grafik).

Aus charttechnischer Sicht besitzt eine idealtypische „ABC“-Erholung ein weiter gehendes Kurspotenzial bis 10.650 Punkte (dem Bewegungstief vom 8. Juli) bzw. bis knapp 10.800 Punkte (61,8%-Fibonacci-Retracement der crashartigen Abwärtsbewegung). Das zuletzt wieder rückläufige Investorensentiment mit hohen Put/Call-Ratios von 2,0 und 3,4 am Donnerstag bzw. Freitag sowie in den jüngsten sentix-Umfragen zum Ausdruck gebrachter Pessimismus von Seiten der Investoren dürfte dabei hilfreich sein. Dennoch sollte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass weiterhin noch kein mittelfristiger Bodenbildungsprozess abgeleitet werden kann. Wir rechnen im weiteren Verlauf zumindest mit einer erneuten Abwärtsbewegung in Richtung der Jahrestiefs um 9.340 Punkte.

1. Widerstand 10.380 / 2. Widerstand 10.650

1. Unterstützung 9.930 / 2. Unterstützung 9.340

TAnalyse-2015-09-08

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *