DAX: kurzzeitiges Luftholen erneut zu Käufen genutzt

Nach einer moderaten Eröffnung dominierten auch gestern wieder die Käufer am deutschen Aktienmarkt. Sie zogen das wichtigste deutsche Börsenbarometer in Richtung des zum Wochenbeginn etablierten Bewegungshochs (10.865 Pkt.). Für einen Test reichte die Kraft jedoch nicht ganz aus.

Damit bleibt der kurzfristige Aufwärtstrend intakt. Vom Verlauf her ist dieser als sehr dynamisch zu bezeichnen, da sich jegliches Luftholen als recht kurzlebiges Ereignis präsentiert und zudem auf hohem Niveau verläuft – zuletzt war ein solches Marktverhalten am Dienstag zu beobachten. Aus charttechnischer Sicht stellt sich der Raum bis zur 200-Tage-Linie (akt. 11.050 Pkt.) als weitgehend widerstandsfrei dar, so dass ein Weiterlaufen bis zu diesem wichtigen gleitenden Durchschnitt keine Überraschung darstellte.

Mit Blick auf den bereits zum aktuellen Zeitpunkt hohen Grad an Optimismus gegenüber der weiteren Kursentwicklung im DAX (Basis sind die sentix-Befragungen der Investoren) erscheint die 200-Tage-Linie jedoch als regelrechtes charttechnisches Bollwerk. Ein direkter Durchmarsch sollte aufgrund der Tatsache, dass sich viele Marktteilnehmer zuletzt schon mit deutschen Blue Chips eingedeckt haben, eher nicht erfolgen. Trader dürften im Umfeld der 200-Tage-Linie darauf erpicht sein, Gewinne mitzunehmen, so dass an dieser Stelle eine erneute Verschnaufpause das Bild prägen sollte. Wichtig ist, dass der DAX im weiteren Verlauf oberhalb der neuen charttechnischen Unterstützung um 10.515 Punkte verbleibt. Der deutsche Blue-Chip-Index dürfte dann weiter von seinem bis Januar günstigen saisonalen Umfeld profitieren.

1. Widerstand 11.050 / 2. Widerstand 11.280

1. Unterstützung 10.515 / 2. Unterstützung 10.200

TAnalyse-2015-10-29

 

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *