DAX: Handelsgeschehen verbleibt auf hohem Niveau

Nach relativ günstigen Vorgaben aus den USA – der Späthandel an der Wall Street hatte am Vorabend nach der Fed-Ankündigung, doch recht zügig die Leitzinsen anheben zu wollen, noch einen Dreh nach oben bekommen – eröffnete der DAX zunächst mit „Gap“ (Kurslücke) auf einem neuen Bewegungshoch im intakten kurzfristigen Aufwärtstrend. Das Tageshoch bei knapp 10.890 Punkten war aber bereits zu Beginn des Handelsgeschehens „im Kasten“. Im Anschluss folgten recht zügig wieder Gewinnmitnahmen, die den deutschen Blue-Chip-Index zurück in den Bereich um 10.750 Punkte drückten.

Insgesamt bleibt der kurzfristige Aufwärtstrend noch intakt. Sämtliche Gewinnmitnahmen der letzten Tage zeigen sich bislang auf hohem Niveau bzw. beschreiben ein Seitwärtsmuster. Damit liegen zumindest nach charttechnischer Lesart noch keine schwerer wiegenden Indizien vor, die in Richtung einer stärkeren Konsolidierungsbewegung deuteten. Insofern spricht wenig dagegen, dass der Index noch bis zur 200-Tage-Linie (akt. 11.055 Pkt.) weiterläuft.

Während die sentix-Befragungen zuletzt einen nahezu auf Jahreshoch befindlichen Optimismus unter den Investoren signalisierten, zeigen auch die jüngsten sehr niedrigen Put/Call-Ratios (DAX-Indexoptionen), dass sich die Marktteilnehmer mehrheitlich auf die Käuferseite geschlagen haben. Die 200-Tage-Linie erscheint daher zunächst als schwerer „Deckel“, der nicht so leicht angehoben werden dürfte. Wichtig ist, dass der DAX im weiteren Verlauf oberhalb der neuen charttechnischen Unterstützung um 10.515 Punkte verbleibt. Der deutsche Blue-Chip-Index dürfte dann weiter von seinem bis Januar günstigen saisonalen Umfeld profitieren.

1. Widerstand 11.055 / 2. Widerstand 11.280

1. Unterstützung 10.515 / 2. Unterstützung 10.200

TAnalyse-2015-10-30

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *