DAX: charttechnischer Widerstandsbereich rückt näher

Nach Herausbildung eines neuen Bewegungshochs im intakten kurzfristigen Aufwärtstrend gleich in der ersten Handelsstunde zogen es die Marktteilnehmer zunächst vor, Gewinne mitzunehmen. Der DAX geriet im Zuge dessen unter Druck und fiel im Tagestief auf ein Niveau von 10.825 Zählern zurück. Am späten Nachmittag keimte dann erneutes Kaufinteresse auf, was aber nicht von Nachhaltigkeit geprägt war. Da die Tagesverluste in einem überschaubaren Rahmen verblieben, wurde die Etablierung einer negativen dreitägigen candlestick-technischen Umkehr (potenzieller „Evening Star“) verhindert. Letzten Endes stand eine „normale“ Konsolidierungskerze zu Buche.

Auch mit dem gestrigen Handelsgeschehen bleibt die Aufwärtsbewegung intakt. Der gesamte charttechnische Widerstandsbereich, der sich von der 200-Tage-Linie (akt. 11.065 Pkt.) bis hinauf zur abwärts gerichteten Trendlinie über die Hochpunkte von April und Juli (ca. 11.150 Pkt.) erstreckt, dürfte den deutschen Blue-Chip-Index weiterhin „anziehen“. Über diesen Bereich hinaus wollen wir zunächst (noch) nicht blicken. Auch wenn das aktuell günstige saisonale bzw. zyklische Umfeld noch bis Anfang Januar anhält, so dürfte es sich als recht schwierig erweisen, diese Zone im ersten Anlauf zu überwinden. Daher erwarten wir zunächst nur einen Test. Zusätzlich gilt es zu berücksichtigen, dass das kurzfristige Aufwärtsmomentum schleppend verläuft. Dies macht sich in einer „keil“-artigen charttechnischen Bewegung bemerkbar.

Eine erneute Konsolidierungsphase im Sinne einer Verschnaufpause im Anschluss an einen Test dieses Widerstandsbereichs wäre auch wünschenswert, um das kurzfristig recht heiß gelaufene Investorensentiment abzubauen. Sämtliche Gewinnmitnahmen, die oberhalb der Unterstützung um 10.512 Punkte verblieben, wären dabei im Hinblick auf den weiteren Verlauf als günstig zu bewerten.

1. Widerstand 11.065 / 2. Widerstand 11.280

1. Unterstützung 10.515 / 2. Unterstützung 10.200

TAnalyse-2015-11-05

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *