DAX: Neuer Anlauf auf die 200 Tage-Linie

Nach etwas schwächerer Eröffnung tendierte der deutsche Blue Chip-Index gestern alsbald wieder fester. Dieser erreichte dann im Tageshoch fast das Niveau von 11.000 Punkten und kam damit seinem wenige Handelstage zuvor erreichten charttechnischen Widerstandsbereich um 11.070 Punkte erneut nahe. Zur Etablierung eines neuen Bewegungshochs im intakten September-Aufwärtstrend reichte die Kraft aber nicht aus.

Zuletzt wurde eine „Konsolidierungsflagge“, ein klassisches Trend bestätigendes Kursmuster, nach oben aufgelöst. Dies bedeutet, dass nach einer kurzlebigen Stagnationsphase aktuell wieder neues Momentum im DAX aufzukeimen scheint. Es eröffnet sich damit eine gute Chance, den Rückenwind des saisonalen bzw. zyklischen Umfelds zu nutzen und die Jahresendrally weiter fortzusetzen. Nach dem Ausbruch aus der o.g. „Konsolidierungsflagge“ sollte ein Sprung über die 200 Tage-Linie (akt. 11.070 Pkt.) als Bestätigung eines solchen Szenarios interpretiert werden.

Während sich das direkt abzuleitende Anschlusspotenzial auf 11.330 Punkte, das 161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten Konsolidierung, beläuft (siehe Grafik), eröffnen sich für die laufende Jahresendrally perspektivisch sogar weitere Kursavancen bis 11.800 Punkte. Der dort verortete charttechnische Widerstandsbereich ist als sehr stark einzustufen, so dass sich zunächst keine Fantasie auf einen erneuten Test des Allzeithochs (12.390 Pkt.) ergibt.

1. Widerstand 11.070 / 2. Widerstand 11.330
1. Unterstützung 10.515 / 2. Unterstützung 10.400

TAnalyse_200151119

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *