DAX: 200-Tage-Linie auf Wochenschlusskursbasis überwunden

Nach einer festen Eröffnung, aber einem insgesamt moderat verlaufenden Freitagvormittag kletterte der DAX am Nachmittag auf ein neues Bewegungshoch im intakten September-Aufwärtstrend. Später zeigten sich zwar leichte Gewinnmitnahmen, aber der DAX verblieb oberhalb der 200-Tage-Linie (akt. 11.075 Pkt.), die er damit auf Wochenschlusskursbasis überwand.

Insgesamt besteht kein Grund für eine Abkehr von einem positiven Szenario: Mit dem Überwinden der 200-Tage-Linie hat der DAX sein günstiges saisonales bzw. zyklisches Umfeld nochmals charttechnisch bestätigt. Der Index dürfte weiterhin von der jüngsten Auflösung einer Trend bestätigenden „Konsolidierungsflagge“ profitieren. Damit verbunden ist ein direktes Anschlusspotenzial bis 11.330 Punkte, dem 161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten Konsolidierung (siehe Grafik).

Im Hinblick auf eine fortgesetzte Jahresendrally ergeben sich perspektivisch sogar weitere Kursavancen bis 11.800 Punkte. Der dort verortete charttechnische Widerstandsbereich ist als recht stark einzustufen, so dass sich zunächst keine Fantasie auf einen erneuten Test des Allzeithochs (12.390 Pkt.) ableiten lässt. Unterstützung erfährt der Index aktuell auch durch die Markttechnik. Der „Projection Oscillator“ signalisiert trotz der letzten positiven Handelstage noch lange keine „überkaufte“ Lage, so dass von dieser Seite bis auf weiteres erst einmal „grünes Licht“ besteht.

1. Widerstand 11.280 / 2. Widerstand 11.330

1. Unterstützung 10.610 / 2. Unterstützung 10.400

TAnalyse-2015-11-23

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *