DAX: verhaltener Wochenauftakt

Nach einer moderaten Eröffnung dümpelte der deutsche Blue-Chip-Index zum Wochenauftakt ohne nennenswerte Impulse vor sich hin. Einen Großteil des Handels verbrachte das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer damit, um seine 200-Tage-Linie (akt. 11.075 Pkt.) herum zu oszillieren. Der Handel verblieb insgesamt in einer recht engen Spanne, während die Volumina auf unterdurchschnittlichem Niveau lagen.

Auch wenn sich zum Wochenauftakt kein neues Bewegungshoch im September-Aufwärtstrend eingestellt hat, dominiert dieser weiterhin das Geschehen. Immerhin konnte gestern der dritte Tages-Schlusskurs oberhalb der 200-Tage-Linie generiert werden. Nachdem zuvor eine Trend bestätigende „Konsolidierungsflagge“ nach oben aufgelöst werden konnte, besteht aktuell nach wie vor ein Anschlusspotenzial bis 11.330 Punkte, dem 161,8%-Fibonacci-Retracement der jüngsten Konsolidierungsbewegung.

Auch wenn sich allmählich erste sentiment-technische Warnsignale zeigen (der Optimismus hat laut der sentix-Erhebung vom Freitag ein Mehrjahreshoch erklommen), so gehen wir davon aus, dass der Aktienmarkt bis Anfang Januar vom saisonalen Rückenwind getragen wird. Im Hinblick auf eine fortgesetzte Jahresendrally ergeben sich perspektivisch sogar weitere Kursavancen bis 11.800 Punkte.

1. Widerstand 11.280 / 2. Widerstand 11.330

1. Unterstützung 10.610 / 2. Unterstützung 10.400

TAnalyse-2015-11-24

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *