Neuer Tiefpunkt für den Südafrikanischen Rand

Die südafrikanische Landeswährung fiel gestern Abend auf neue historische Tiefststände. Dabei verlor der Rand sowohl gegenüber dem Euro als auch gegenüber dem US-Dollar binnen weniger Stunden rund fünfeinhalb Prozent.

Auslöser für den Kursrutsch war die Entscheidung von Präsident Jacob Zuma, den amtierenden Finanzminister, Nhlanhla Nene, zu ersetzen. Gründe nannte Zuma zwar nicht. Sehr wahrscheinlich dürften jedoch die vergangene Woche geänderten Einstufungen der Bonität des Landes von Seiten der Ratingagenturen einen Beitrag zu diesem Schritt geleistet haben. So hat die Agentur Fitch die Kreditwürdigkeit auf „BBB-“ herabgestuft. Zudem revidierte Standard & Poor’s, das Südafrika bereits seit längerem mit dieser Bonitätsnote führt, den Ausblick auf „negativ“. Damit liegt die Kreditwürdigkeit Südafrikas nach Einschätzung von zwei der drei großen Ratingagenturen nur noch eine Stufe oberhalb des sogenannten „Ramsch-Status“. Diese Schwelle ist relevant, da sich einige global agierende Investoren nicht in Wertpapieren mit einer solchen Bonität engagieren dürfen.

Neuer Finanzminister soll David van Rooyan werden. Dieser ist zumindest international ein eher unbeschriebenes Blatt. Die südafrikanische Bankenvereinigung kritisiert öffentlich, dass van Rooyan über keinerlei Erfahrung im Bereich Finanzen, Wirtschaft und globale Finanzentwicklung verfüge.

Für den Rand ist mit dem jüngsten Personalwechsel und der damit einhergehenden Unsicherheit ein weiterer Belastungsfaktor hinzugekommen. Ohnehin stand die Landeswährung aufgrund der anhaltenden Energieknappheit, des lahmenden Wirtschaftswachstums und einer insgesamt hohen Inflationsrate am Kap sowie der Aussicht auf eine restriktivere US-Geldpolitik seit geraumer Zeit unter Abgabedruck. Die Entwicklung in den nächsten Tagen sollte zeigen, inwieweit die bislang von uns unterstellte Erholung des Rand im ersten Halbjahr 2016 unter den geänderten Vorzeichen noch Bestand haben kann.

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *