DAX: Stabilisierungschance nach Fast-Erreichen der 9.550 Punkte-Marke

Nach schwacher Eröffnung unterschritt der deutsche Blue Chip-Index gestern im weiteren Handelsverlauf die kurzfristige charttechnische Unterstützung um 9.800 Punkte, welche sich vom 7. bis zum 12. Januar herauskristallisiert hatte. Das Tagestief wurde bei einem Zählerstand von 9.615 Punkten markiert. Erst am Nachmittag setzte eine Erholungsbewegung ein. An der Tageskerze stand ein längerer „unterer Schatten“ (Differenz zwischen Tagesschluss und –tief) zu Buche, so dass sich ein „Hammer“-ähnliches Candlestickmuster ergab.

Mit der Etablierung eines neuen Bewegungstiefs im Abwärtstrend wurde dieser als charttechnisch intakt bestätigt. Mit Erreichen des Ziels aus der sog. „Measured Move“-Projektion auf der Zeitebene (die Abwärtsbewegung von Ende Dezember lief genau zehn Handelstage – exakt wie die Abwärtsbewegung von Mitte bis Ende Dezember, siehe orangefarbene Linien in der Grafik) und dem Fast-Erreichen des entsprechenden Ziels auf der Kursebene (9.615 vs. 9.550 Pkt.) hat sich die Chance auf ein Trading-Tief jedoch verbessert. Um die charttechnische Situation tatsächlich aufzuhellen –zumindest einmal im kurzfristigen Kontext– muss nun das letzte Reaktionshoch um 10.165 Punkte nachhaltig überwunden werden. Im Rahmen seines strategisch angeschlagenen Chartbilds dürfte dann zumindest einmal wieder eine kurzfristige Rally in Richtung 10.860/10.920 Punkte (Hoch von Ende Dezember und 200 Tage-Linie) einsetzen.

Wird die „Hammer“-Kerze von gestern jedoch gänzlich konterkariert, dürfte die Bedeutung der o.g. „Measured Move“-Projektion deutlich in den Hintergrund treten. Ein nachhaltiges Unterschreiten des gestrigen Tagestiefs (9.615 Pkt.) würde wahrscheinlich nochmal deutlichere Verluste auslösen. In diesem Fall entstünde das Risiko, dass der DAX die komplette Wegstrecke bis hinunter zu den Jahrestiefs 2015 bei 9.325 Punkten zurücklegt.

1. Widerstand 10.165 / 2. Widerstand 10.860

1. Unterstützung 9.615 / 2. Unterstützung 9.325

150116DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *