DAX: Wichtige Unterstützungszone im Dauertest

Nach moderater Eröffnung pendelte der deutsche Blue Chip-Index zum Wochenausklang unter teils großen Intraday-Ausschlägen seitwärts. Das Gros der Tagesbewegung spielte sich dabei oberhalb der charttechnischen Unterstützungszone um 9.340/15 Punkte ab, doch mit dem Tages- bzw. Wochenschluss zeigte sich dann ein Kursniveau unter der Zone.

Der Index unterzieht seinen strategisch immens wichtigen charttechnischen Unterstützungsbereich um 9.340/15 Punkte einem Dauertest. Gegenwärtig bleibt sie hart umkämpft. Unsere Annahme, dass der DAX nicht direkt auf nachhaltiger Basis durchsackt, sondern noch einmal ein Trading-Tief herausbilden kann, steht auf dem Prüfstand. Im Falle eines „Durchrauschens“ wäre einem weiteren Kursverfall bis 8.355 Punkte, dem Oktober 2014-Tief, Tür und Tor geöffnet, wobei eine erste Abwärtswelle zunächst bis 8.950 Punkte, dem 161,8%-Fibonacci-Retracement der jüngsten Erholungsbewegung, laufen dürfte.

Ein solches Szenario wäre insbesondere zu befürchten, wenn es zum Wochenauftakt nicht gelingt, die am Freitag unterschrittene 9.340/15 Punkte-Zone nachhaltig zurückzuerobern.

Da der Aktienmarkt aus zyklentechnischer Sicht (Vierjahres- bzw. US-Präsidentschaftswahlzyklus), d.h. auf der Zeitebene, aber im Bereich eines potenziellen Tiefpunkts notiert, besteht u.E. weiterhin noch die gewisse Chance, dieses Negativsignal zu vermeiden. Ein erstes als günstig zu interpretierendes charttechnisches Indiz wäre dann bei einem Überwinden der 9.500 Punkte-Marke (38,2%-Fibonacci-Retracement der jüngsten Abwärtsbewegung) gegeben – mit der Perspektive, erneut in Richtung 9.900 Punkte zu laufen.

1. Widerstand 9.480 / 2. Widerstand 9.900

1. Unterstützung 9.250 / 2. Unterstützung 8.900

 

DAX

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *