DAX: Gewinnmitnahmen am Widerstand

Nachdem der deutsche Blue Chip-Index am Freitag mit der Herausbildung eines neuen Bewegungshochs bis exakt in den charttechnischen Widerstandsbereich um 9.900 Punkte hatte vorstoßen können, dominierten zum Wochenanfang erneut Gewinnmitnahmen das Handelsgeschehen.

Nach der jüngsten 1.200 Punkte-Rally seit Mitte Februar sollten die Abgaben nicht überraschen. Daneben schöpfte der DAX auf Basis der abgeschlossenen „ABC“-Erholung den „letzten Rest“ des aus dieser Formation abzuleitenden Zielbereichs aus. Dort besteht zugleich auch ein als recht stark einzustufender Widerstand, welcher sich aus dem Reaktionshoch von Ende Januar ableitet. Weitere Gewinnmitnahmen, die oberhalb des zuletzt überwundenen Bewegungshochs des kurzfristigen Aufwärtstrends bei 9.580 Punkten verbleiben, sind dabei noch als recht positiv für den weiteren Verlauf zu interpretieren. Demgegenüber muss jedoch für eine weiter gehende Kursfantasie in Bezug auf die laufende Aufwärtsbewegung die 9.900 Punkte-Marke nachhaltig überwunden werden. Hierdurch würde sich noch einmal ein weiteres Kurspotenzial bis zum Widerstand von 2014 um 10.060 Punkte ergeben.

Die Stabilisierung beim DAX konnte auch die Stimmung am Markt weiter aufhellen. Auf Basis der aktuellen Befragungen der Marktteilnehmer zeigt sich gegenwärtig wieder ein verhaltener taktischer Optimismus. Dieser leichte Optimismus beschränkt sich jedoch nur auf den kurzfristigen (taktischen) Ausblick. Bei der Befragung der Marktteilnehmer um die längerfristige strategische Erwartung verharrt das Sentiment weiterhin auf einem „neutralen“ Niveau. Zeigt sich somit insgesamt ein Abschluss der laufenden Stabilisierung (idealtypisch zu Ende des Monats) so ist hierdurch nicht mit stützenden Käufen von mittelfristigen „Schnäppchenjägern“ zu rechnen.

1. Widerstand 9.900 / 2. Widerstand 10.165

1. Unterstützung 9.585 / 2. Unterstützung 9.125

080316DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *