DAX: Konsolidierung bisher „gesunde Verschnaufpause“

Nach schwachen Vorgaben tauchte der DAX gestern zunächst deutlich ab. Erst knapp oberhalb von 9.600 Punkten kam der Kursrutsch am Morgen zum Erliegen. Danach folgte eine recht lethargische Phase, die am Mittag durch einen markanten Kaufimpuls abgelöst wurde. Dieser vermochte den deutschen Leitindex binnen Minuten um über 120 Punkte nach oben zu hieven. Am Nachmittag bröckelten diese Gewinne dann aber wieder ab.

Nach der jüngsten 1.200 Punkte-Rally seit Mitte Februar, die mit dem Erreichen des wichtigen Reaktionshochs von Ende Januar bei 9.900 Punkten verbunden war, verbleibt der deutsche Blue Chip-Index im kurzfristigen Kontext im Konsolidierungsmodus. Die ehemals „überkaufte“ Lage (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik) baut sich Stück für Stück ab. Dass die gesamte laufende „Verschnaufpause“ bislang auf „hohem Niveau“ von statten geht, ist für den weiteren Verlauf recht günstig zu interpretieren. Auch ein weiteres Abbröckeln bis zum zuletzt überwundenen Bewegungshoch des kurzfristigen Aufwärtstrends bei 9.580 Punkten täte dem kurzfristig günstigen Chartbild keinen Abbruch. Allerdings muss für eine weiter gehende Kursfantasie in Bezug auf die laufende Aufwärtsbewegung die 9.900 Punkte-Marke nachhaltig überwunden werden. Hierdurch würde sich noch einmal ein weiteres Kurspotenzial bis zum Widerstand von 2014 um 10.060 Punkte ergeben.

Die seit dem „Trading-Tief“ vom 11. Februar (8.700 Pkt.) laufende Aufwärtsphase im DAX ordnen wir weiterhin nur als „Bärenmarktrally“ ein. Unter zyklischen Aspekten betrachtet (bzw. was die Zeitebene betrifft), besteht jedoch noch bis ca. Ende des Monats Rückenwind, so dass bis dahin steigende Notierungen das Bild prägen sollten. Ein zügiger Abschluss der laufenden Konsolidierung (potenziell nach der morgigen EZB-Sitzung?) wäre daher im Sinne einer Bestätigung für diese Annahme als wünschenswert zu betrachten.

1. Widerstand 9.900 / 2. Widerstand 10.165

1. Unterstützung 9.585 / 2. Unterstützung 9.125

090316DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *