DAX: Gewinnmitnahmen zum Wochenschluss

Nach den deutlichen Zugewinnen in der vergangenen Woche belasteten am Freitag leichte Gewinnmitnahmen den deutschen Blue Chip-Index. Dabei konnte jedoch erneut mit dem Wochenschlusskurs ein deutlicher Abstand zur erst am Dienstag überwundenen 200-Tage Linie um 10.280 Punkte etabliert werden.

Mit dem Überwinden des charttechnischen Widerstands um 10.110 Punkte hatte sich der Index ein weiter gehendes Anschlusspotenzial bis zum 161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten Konsolidierungsbewegung bei 10.500 Punkten eröffnet. Diese Zielmarke konnte bereits am Donnerstag bis auf 25 Punkte ausgeschöpft werden. Somit sehen wir zunächst einmal das weiter gehende Kurspotenzial auch unter charttechnischen Gesichtspunkten als begrenzt an.

Darüber hinaus sollte auch zyklentechnisch der laufende Aufwärtstrend als Teil einer „Übertreibung“ interpretiert werden und in Kürze ein Ende finden. Zunächst als wegweisend muss in diesem Zusammenhang die Verteidigung der 200-Tage Linie betrachtet werden. Bestätigt sich in dieser Woche der nachhaltige Durchbruch über diesen wichtigen Durchschnitt, muss damit gerechnet werden, dass längerfristig ausgerichtete Investoren weiter gehende Zukäufe tätigen müssen. Wir erwarten jedoch in den kommenden Handelstagen die Herausbildung eines „lokalen Hochpunkts“. Eine deutliche Eintrübung der aktuellen Situation würde sich dabei Unterhalb der Widerstandszone um 10.110 Punkte (Stichwort: Etablierung einer „Bullenfalle“) ergeben.

1. Widerstand 10.500 / 2. Widerstand 10.860

1. Unterstützung 10.280 / 2. Unterstützung 10.110

250416DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *