DAX: 9.800 Punkte-Marke im Fokus

Nach dem positiven Mittwoch gewannen gestern erneut die Verkäufer am deutschen Aktienmarkt die Oberhand. Der deutsche Blue Chip-Index konnte sich lediglich um die Mittagszeit kurz aufbäumen, nahm aber im Anschluss erneut Kurs auf die wichtige Unterstützung um rund 9.800 Punkte. Diese blieb bis zur Schlussauktion umkämpft.

Ein kurzfristiger Richtungsentscheid nach Tagen der „Pattsituation“ zwischen Bullen und Bären rückt näher. Parallel zum Test der charttechnischen Unterstützung um 9.800 Punkte im DAX erfolgte gestern auch in den beiden großen US-Indizes Dow Jones und S&P 500 ein Test wichtiger Unterstützungsmarken (17.400 bzw. 2.030 Pkt.). Dieser verlief erfolgreich, und im Späthandel konnte ein Teil der aufgelaufenen Tagesverluste wieder aufgeholt werden. Die CBOE-Put/Call-Ratio zeigte sich mit einem Wert von 1,37 auf dem höchsten Stand seit Mitte Januar, wodurch ein extrem hohes Absicherungsbedürfnis der Marktteilnehmer zum Ausdruck kommt. Auf dieser Basis hat der Markt weiterhin die Chance, noch einmal nach oben zu klettern. Für den DAX bedeutet dies die Möglichkeit, in Richtung 10.100 Punkte bzw. sogar darüber hinaus zu steigen.

Diese Chance muss jedoch rasch genutzt werden. Schlägt dieses Unterfangen fehl und sinkt der DAX nachhaltig unter 9.800 Punkte, ist mit einem relativ zügigen Durchsacken bis zur nächsten markanten Unterstützungsmarke zu rechnen. Diese liegt bei 9.500 Punkten, wo am 10. März und 7. April jeweils ein wichtiges Reaktionstief in Bezug auf den Februar-Aufwärtstrend gebildet wurde.

1. Widerstand 10.110 / 2. Widerstand 10.475

1. Unterstützung 9.740 / 2. Unterstützung 9.500

200516DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *