Ordnungspoltisch eine Woche mit vielen Ah-Effekten

Die Bundesbank fordert höhere Löhne, der IWF höhere Staatsausgaben und die europäische Kommission trägt die Stabilitätskriterien langsam zu Grabe. Gleichzeitig stimmt die amerikanische Notenbank die Finanzmärkte auf eine baldige Zinserhöhung ein. Eine kurze Einordnung dieser Themen finden sie hier.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 5.00

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *