DAX: Weiterhin grünes Licht für fortgesetzten Anstieg

Nach zweitägiger Verschnaufpause tat sich der DAX auch gestern zunächst schwer. Dann aber zeigte sich im Handelsverlauf in etwa auf Höhe des Vortagestiefs (10.160 Pkt.) ein Nachfrageüberschuss, so dass das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer nicht weiter absank. In der Folge kletterte der DAX wieder über die 10.200 Punkte-Marke.

Damit ändert sich die charttechnische Ausgangslage nicht: Seit dem 24. Mai entwickelt sich ein neuer tertiärer Aufwärtstrend, der bisher nur durch eine kurzlebige Verschnaufpause unterbrochen wurde. Der Sprung über die obere Begrenzung der ehemaligen Handelsspanne zwischen rund 10.100 und 9.800 Punkten bzw. das Überwinden der 200 Tage-Linie (akt. auch fast exakt an der 10.100 Punkte-Marke) stellte das entscheidende Signal dar, um den DAX wieder in ein besseres charttechnisches Licht zu rücken. Im Rahmen der nun laufenden Aufwärtsbewegung sollte das letzte Bewegungshoch des mittelfristigen Aufwärtstrends bei 10.475 Punkten einem baldigen Test unterzogen werden.

Der Gesamtbewegung ist im weiteren Verlauf sogar ein weiteres charttechnisches Potenzial bis 10.925 Punkte (161,8%-Fibonacci-Retracement der April/Mai-Konsolidierungsbewegung) zuzubilligen. Vor dem Hintergrund des wieder günstigen zyklischen Umfelds mit Rückenwind bis ca. Mitte Juni dürfte auch auf der Zeitebene noch genügend Spielraum bestehen, dass sich der Index nach oben weiter entfalten kann. Dieses skizzierte Positivszenario wäre erst hinfällig, wenn der DAX im weiteren Verlauf wider Erwarten abermals unter seine 200 Tage-Linie zurückfiele.

1. Widerstand 10.475 / 2. Widerstand 10.925

1. Unterstützung 10.100 / 2. Unterstützung 9.740

030616DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *