DAX: Charttechnik weiterhin günstig

Gestern eröffnete der DAX bereits recht fest. Im weiteren Handelsverlauf konnte er dann noch weiter zulegen und im Tageshoch einen Zählerstand von 10.313 Punkten erklimmen. Damit hat das wichtigste deutsche Börsenbarometer seinen am Freitag und Montag erfolgreich absolvierten Test der wichtigen charttechnischen Unterstützung um 10.100 Punkte nochmals bestätigt.

Insgesamt bleibt die Charttechnik im DAX in günstiger Verfassung. Nach dem Überwinden der 200 Tage-Linie (akt. 10.095 Pkt.) und der anschließenden fast idealtypischen „pull back“-Bewegung an diesen wichtigen gleitenden Durchschnitt von oben keimt wieder neues Momentum auf. Als nächster charttechnischer „Meilenstein“ sollte nun das letzte Bewegungshoch des mittelfristigen Aufwärtstrends (10.475 Pkt. vom 21. April dieses Jahres) wieder ins Blickfeld gelangen und einem Test unterzogen werden. Der zyklische Rückenwind besteht auch in den kommenden Handelstagen noch.

Darüber hinaus wirkt auch das Investorensentiment unterstützend. Die Put/Call-Ratio für die DAX-Indexoptionen an der Eurex befindet sich in der 5 Tage-Glättung auf dem höchsten Stand seit Ende März. Vor diesem Hintergrund erscheint der Index auf der Unterseite recht solide abgesichert.

1. Widerstand 10.475 / 2. Widerstand 10.925

1. Unterstützung 10.100 / 2. Unterstützung 9.740

080616DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *