Mittelstandsfinanzierung in Deutschland steht auf solidem Grund

Die deutsche Wirtschaft ist stark mittelständisch geprägt. Mittelständische Unternehmen tragen hierzulande nicht nur erheblich zur Wirtschaftsleistung bei, sie bieten auch vergleichsweise viele Arbeits- und Ausbildungsplätze. Während die Betriebsgröße vielen Mittelständlern Vorteile bietet, etwa wenn es um Flexibilität und Kundennähe geht, können sich daraus auch Nachteile ergeben. Das gilt beispielsweise für kleinere Mittelständler, die sich über die Börse Finanzierungsmittel erschließen möchten.

Trotzdem steht die Mittelstandsfinanzierung in Deutschland auf soliden Beinen. Dazu tragen die Unternehmen selbst bei, indem sie in den letzten Jahren ihr Eigenkapital kräftig aufgestockt haben. Dafür sorgen aber auch die Banken, die durch das hohe Gewicht der Kreditgenossenschaften und Sparkassen in Deutschland selbst mittelständisch geprägt sind. Vor allem diese Kreditinstitute stellen die Kreditversorgung des Mittelstandes zuverlässig sicher – auch in Krisenzeiten.

Diese Einschätzungen bestätigen auch die aktuellen Ergebnisse der halbjährlichen VR Mittelstandsumfrage. Danach ist der externe Finanzierungsbedarf mittelständischer Unternehmen in Deutschland vergleichsweise gering. Derzeit geben weniger als ein Fünftel der befragten Unternehmen an, dass sie Finanzierungsbedarf haben. Im Herbst waren es noch 23 Prozent. Bevorzugtes Mittel zur Deckung des externen Finanzierungsbedarfs bleibt der Kredit.

Sollten die kleinen und mittleren Unternehmen angesichts der wieder zunehmenden Investitionsbereitschaft Kredit benötigen, betrachten sie die Banken als gute Partner. So bewerten 51,7 Prozent der befragten Mittelständler das Geschäftsklima zu ihrer Hausbank mit „gut“. Sogar „sehr zufrieden“ sind 45,8 Prozent. „Eher schlecht“ oder gar „schlecht“ schätzen zusammengenommen nur 2,5 Prozent der Befragten das Verhältnis zu ihrer Bank ein. Damit hat sich das ohnehin bereits gute Geschäftsklima zwischen Mittelstand und Hausbank nochmals etwas verbessert. Nach Bankengruppen betrachtet weist die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sowohl den höchsten Anteil an „sehr guten“ Bewertungen als auch den geringsten Anteil an „schlechten“ und „eher schlechten“ Einschätzungen auf.

Die hohe Zufriedenheit der Firmenkunden mit ihrer Hausbank steht auch im Einklang mit den Ergebnissen der „Kredithürde“ des ifo Instituts. Die Kredithürde gibt an, wie Unternehmen die Bereitschaft der Banken bewerten, Kredite an sie zu vergeben. Sie war im April 2016 auf ein neues Allzeit-Tief gefallen, das auch im Mai noch Bestand hatte. Die Kreditfinanzierung bleibt damit für Unternehmen in Deutschland relativ problemlos.

Das gute Geschäftsklima, das mittelständische Unternehmen und genossenschaftliche Banken verbindet, ist auch ein Ergebnis der außerordentlichen Stabilität und Zuverlässigkeit in der Kreditversorgung, die die genossenschaftliche Finanzgruppe nicht nur in den letzten Jahren auszeichnet. Während einige größere Kreditinstitute als Folge der zurückliegenden Finanzmarktkrise ihre Kreditvergabeaktivitäten einschränken mussten, stellten Kreditgenossenschaften und Sparkassen die Kreditversorgung der Unternehmen in Deutschland sicher und trugen so in erheblichem Maße zur Finanzierung der wirtschaftlichen Erholung nach der Krise bei. Das spiegeln auch die anhaltenden Marktanteilsverschiebungen im deutschen Bankensektor wider.

Dass es in Deutschland als Folge der Finanzmarktkrise zu keiner Kreditklemme kam, ist nicht zuletzt der Vielfalt des heimischen Bankensektors zu verdanken. Die Branche besteht aus 1.775 Banken und Sparkassen unterschiedlicher Größe mit einer Vielzahl individueller Geschäftsmodelle. Das sorgt nicht nur für intensiven Wettbewerb unter den Anbietern und damit für günstige Kundenkonditionen, sondern auch dafür, dass sich mittelständische Unternehmen jederzeit auf eine zuverlässige Kreditversorgung stützen können.

 

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 4.50

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *