DAX: Erholungsbewegung an nächstem Widerstand

Auch zum Wochenausklang dominierten die Bullen das Geschehen am deutschen Aktienmarkt. Sie trieben den deutschen Blue Chip-Index am Nachmittag auf ein neues Hoch im Rahmen der laufenden Erholungsbewegung. Dieses lag bei rund 9.800 Punkten.

Die laufende Erholungsbewegung schreitet voran. Das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer hat nun an drei aufeinander folgenden Handelstagen jeweils ein höheres Tageshoch markiert und setzt sich weiter von seiner wichtigen charttechnischen Unterstützungszone um 9.500 Punkte nach oben ab. Aus mittelfristiger Sicht bedeutet dies eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der seit etwa März etablierten Seitwärts-Pendelbewegung. Im kurzfristigen Kontext sollte der Index in diesem Rahmen zumindest noch einmal Tuchfühlung mit seiner 200 Tage-Linie (akt. 10.060 Pkt.) aufnehmen können. Gegenwärtig wartet aber mit dem Bereich um 9.800/9.850 Punkte nochmals ein harter charttechnischer Brocken auf den DAX, der sich einem weiteren ungebremsten Anstieg in Richtung des gleitenden Durchschnitts in den Weg stellt. Diesen gilt es nun zu überwinden.

Von sentiment- und markttechnischer Seite sowie von der Zyklik kommt Unterstützung. So blieben die Put/Call-Ratios zuletzt auf erhöhten Niveaus, der „Projection Oscillator“ signalisiert noch nicht wieder einen „überkauften“ Zustand und der Rückenwind des „Vierjahreszyklus“ hält bis zum nächsten avisierten Zwischenhoch noch einige Handelstage an.

1. Widerstand 9.850 / 2. Widerstand 10.060

1. Unterstützung 9.500 / 2. Unterstützung 9.215

040716DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *