DAX: 200 Tage-Linie erreicht

Gestern eröffnete der deutsche Blue Chip-Index zunächst auf Höhe der 200 Tage-Linie (akt. 10.060 Pkt.), was ein „Gap“ (Kurslücke) nach oben bedeutete. Dieses „Gap“ wurde gegen Mittag geschlossen, bevor am Nachmittag erneutes Kaufinteresse aufkeimte.

Mit dem gestrigen Handelsgeschehen hat das wichtigste deutsche Börsenbarometer den gesamten charttechnischen Widerstandsbereich zwischen 10.000 und 10.110 Punkten, wo nicht nur die 200 Tage-Linie anzutreffen ist, sondern sich auch mehrere Hochpunkte aus den Monaten März und Mai befinden, einem Test unterzogen. Neben diesem kurzfristigen „charttechnischen Deckel“ begrenzt darüber hinaus auch die „überkaufte“ Markttechnik die weiter gehende Kursfantasie (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik). Für ein vollständiges Ausschöpfen des Potenzials bis zur oberen Begrenzung der mittelfristigen Seitwärts-Handelsspanne bei rund 10.300 Punkten müsste der DAX demnach die 10.110 Punkte-Marke erst noch überwinden.

Aus zyklischer Sicht (Basis ist der vierjährige US-Präsidentschaftszyklus in einem US-Wahljahr, in dem der amtierende Präsident nicht mehr wiedergewählt werden kann) wird zum Abschluss der laufenden Handelswoche die Herausbildung eines Zwischenhochs avisiert. Vor diesem Hintergrund sollte es nicht überraschen, wenn die zweite Monatshälfte eher von einem „Luftholen“ geprägt wäre.

1. Widerstand 10.110 / 2. Widerstand 10.300

1. Unterstützung 9.800 / 2. Unterstützung 9.500

150716DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *