DAX: Erneuter Anlauf auf die 10.475 Punkte-Marke gestartet

Der Wochenausklang am deutschen Aktienmarkt zeigte sich nochmals von seiner freundlichen Seite: Nach fester Eröffnung lief der DAX zwar zunächst nur seitwärts, doch die Bekanntgabe sehr guter US-Arbeitsmarktdaten um 14.30 Uhr sorgte dann für einen Schub. Im Zuge dessen schoss der deutsche Blue Chip-Index über die 10.300 Punkte-Marke.

Insgesamt dominiert weiterhin der dynamische Juni-Aufwärtstrend das Chartbild im DAX. Nachdem zuletzt eine konstruktive Verschnaufpause zu einem fast punktgenauen Test der 200 Tage-Linie (akt. 10.080 Pkt.) führte und die Markttechnik „überverkauft“ war (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik), läuft aktuell ein erneuter Anlauf auf das letzte Bewegungshoch bzw. das April-Hoch bei 10.475 Punkten. Dort befindet sich darüber hinaus die obere Begrenzung einer seit Monaten intakten Seitwärts-Handelsspanne.

Ein Überwinden dieses starken charttechnischen Widerstandsbereichs sollte zwar nicht als „Selbstläufer“ bzw. „Automatismus“ angesehen werden. Es lassen sich jedoch zwei Faktoren erkennen, die günstige Begleitumstände für einen erfolgreichen Überwindungsversuch darstellen: Zum einen haben die großen US-Indizes am Freitag in recht konstruktiver Art und Weise ihre „flaggenähnlichen“ Konsolidierungsformationen nach oben aufgelöst, was für eine positive Trendfortsetzung spricht. Zum anderen ist damit zugleich auch eine Bestätigung für den zyklischen Rückenwind gegeben worden, der bis ca. Anfang September vorherrschen sollte. Ein nachhaltiger Durchbruch über 10.475 Punkte würde im DAX nochmal ein weiteres Anschlusspotenzial bis 11.000 Punkte eröffnen.

1. Widerstand 10.475 / 2. Widerstand 11.000

1. Unterstützung 10.080 / 2. Unterstützung 9.800

080816DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *