DAX: US-Arbeitsmarktbericht hellt die Stimmung auf

Nach moderater Eröffnung zeigte sich im weiteren Handelsverlauf eine Aufwärtstendenz am deutschen Aktienmarkt. Insbesondere nach Bekanntgabe des US-Arbeitsmarktberichts um 14.30 Uhr, der einen Stellenzuwachs unterhalb der Erwartungshaltung der Volkswirte auswies, legte der deutsche Blue Chip-Index den Turbo ein und kletterte erneut über die 10.600 Punkte-Marke. Offenbar taugte der US-Arbeitsmarktbericht als Argument, die Angst vor einer baldigen Leitzinserhöhung durch die Fed zu zerstreuen – zumindest für die Teilnehmer am Aktienmarkt.

Insgesamt bleibt das charttechnische Gesamtbild intakt. Zuletzt hatte das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer eine potenzielle „Konsolidierungsflagge“ erfolgreich nach oben hin verlassen, doch es fehlte an klarem Anschlussmomentum. Dieses könnte nun „nachgeholt“ werden. Wichtig ist weiterhin, dass der Index jetzt nicht wieder abkippt, insbesondere nicht unter die letzte charttechnische Ausbruchsmarke um 10.475 Punkte, wo das Aprilhoch angesiedelt ist. Aktuell stehen die Voraussetzungen für einen zügigen Test des bisherigen Bewegungshochs im laufenden Juni-Aufwärtstrend bei 10.800 Punkten recht günstig. Das Gesamtpotenzial, welches sich im kurzfristigen Kontext ableiten lässt, ist weiterhin auf den Bereich um 11.000 Punkte zu beziffern.

Das Kursziel speist sich dabei aus a) einer sog. „Measured Move“-Projektion, die sich auf Basis des ersten aufwärts gerichteten Trendimpulses von Februar bis April gebildet hat und an den lokalen Tiefpunkt von Anfang Juni gespiegelt wird, b) dem 61,8%-Fibonacci-Retracement der gesamten 2015/2016er-Abwärtsbewegung und c) dem 161,8%-Fibonacci-Retracement der jüngsten „Konsolidierungsflagge“.

1. Widerstand 10.800 / 2. Widerstand 11.000

1. Unterstützung 10.475 / 2. Unterstützung 10.060

050916DAX

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *