Positive Überraschung beim Geschäftsklima in Deutschland

Mit solch einem rapiden Stimmungsaufschwung im September hatte wohl kaum jemand gerechnet. Nach einer skeptischen Einschätzung noch im August dreht das wichtigste Stimmungsbarometer für die deutsche Wirtschaft im September auf „Hoch“, der ifo-Index klettert auf den höchsten Wert seit mehr als zwei Jahren. Sowohl die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage als auch die Erwartungen für die kommenden Monate haben sich im Vergleich zum Vormonat kräftig verbessert. Bei den Geschäftserwartungen ist das Plus sogar so stark wie zuletzt im Jahr 2009 nach der großen Krise. Die Sorgen der Unternehmen um die Schwäche der Weltwirtschaft und die negativen Folgen des Brexit scheinen also vorerst in den Hintergrund zu treten.

Ein positives Finanzierungsumfeld und einige überraschend gute Konjunkturdaten aus China lassen sich als aktuelle Treiber für die Klimaverbesserung ausmachen. In einigen Krisenländern wie Brasilien und Russland scheint sich die Wirtschaftslage zumindest zu stabilisieren. Die kommende US Wahl und auch die Abstimmungen im Euroraum können den aktuellen realwirtschaftlich getriebenen Aufschwung aber schnell wieder beenden.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 3.67

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *