DAX: Positive Vorgaben zum Verkauf genutzt – kein günstiges Zeichen

Nach positiven Vorgaben durch die US-Futures am Morgen startete der deutsche Aktienmarkt gestern zunächst fest in den Handel. Doch entpuppte sich der Zählerstand zur Eröffnungsauktion im DAX um rund 10.450 Punkte im weiteren Verlauf als das Tageshoch, denn Kaufinteresse blieb durchweg Mangelware. Die Bären übernahmen das Ruder, und der deutsche Blue Chip-Index testete am Nachmittag die 10.260 Punkte-Marke – jenes Tief, welches bereits Mitte des Monats markiert wurde.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass der im Nachgang des Fed-Meetings entstandene Hoffnungsschimmer bereits wieder verschwunden ist. Das Nachfrageinteresse ist gänzlich verpufft und stellte letzten Endes nur ein Strohfeuer dar. So gesehen, kann sich der DAX nun wieder seinem „technischen Bauplan“ widmen – und dieser sieht zyklischen Gegenwind bis etwa November vor. Vor allem der „zeitliche Aspekt“ innerhalb der technischen Analyse bedeutet damit Druck für den deutschen Aktienmarkt, während sich die Charttechnik selbst (aufgrund des zuletzt eher seitwärts gerichteten Charakters) noch nicht wesentlich eingetrübt hat. Hinzu kommt: Die letzte sentix-Umfrage signalisierte bei der kurzfristigen Komponente einen Optimismus in der Nähe des Jahreshochs, und dies zu einem Zeitpunkt, nachdem sich das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer bereits deutlich von seinem Jahreshoch entfernt hatte. Damit sind Positions-Schieflagen der Bullen im Markt zu erwarten, die bei weiteren DAX-Verlusten den Abwärtssog verstärken dürften.

Zunächst ist daher kein großes Aufbäumen zu erwarten. Der deutsche Blue Chip-Index dürfte unter den gegebenen Umständen in Richtung seiner 200 Tage-Linie (akt. 10.020 Pkt.) tendieren. Auch lohnt ein Blick über den großen Teich: Bricht die charttechnische Unterstützung um 2.120 Punkte im S&P 500 Index nachhaltig, sollte es zu einer größeren Verkaufswelle kommen. Ein derartiges Signal stellte eine zusätzliche Bestätigung für ein weiter gehendes Herbstkorrektur-Szenario dar.

1. Widerstand 10.475 / 2. Widerstand 10.800

1. Unterstützung 10.260 / 2. Unterstützung 10.020

280916dax

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *