DAX: Kurzfristig dominieren die Kursrückschlagsrisiken

Nach ungünstigen Vorgaben eröffnete der deutsche Blue Chip-Index gestern mit „Gap“ (Kurslücke) zum Vortagesschluss. Ein kurzes Aufbäumen im Anschluss brachte den Index zwischenzeitlich zwar wieder zurück über die 10.600 Punkte-Marke, doch stellte sich über den Rest des Tages erneut ein latenter Angebotsüberschuss am Markt ein. So fiel das wichtigste deutsche Börsenbarometer auf den tiefsten Stand seit drei Wochen. Gleichzeitig zogen auch die Renditen an. Insofern fielen Aktien- und Anleihenkurse gemeinsam.

Der DAX scheint die wichtige 10.600 Punkte-Unterstützung, den unteren Bereich der seit Ende der zweitägigen „Trump Rally“ etablierten Seitwärts-Bandbreite, aufgeben zu wollen. Bereits in den letzten Tagen wurde diese immer brüchiger. Jetzt zeigten sich innerhalb von vier Handelstagen zwei Tagesschlussstände unterhalb dieses Niveaus. Aus charttechnischer Sicht ergibt sich nun die Gefahr, bis zum Startpunkt der „Trump-Rally“ (10.175 Pkt.) „durchgereicht“ zu werden. Dort sind auch noch das Tief vom 30. September (10.190 Pkt.) sowie die 200 Tage-Linie (akt. 10.200 Pkt.) anzutreffen. Diese Gefahr besteht im Speziellen deshalb, weil zwischen dem aktuellen DAX-Niveau und dem dortigen Bereich kaum weitere nennenswerte charttechnische Unterstützungen zu finden sind.

Hinzu kommt, dass aktuell bei den (aus charttechnischer Sicht noch starken) US-Indizes ein „überfälliger“ Abbau der „überkauften“ Lage erfolgt. Vor dem Hintergrund der anhaltenden „Relative Schwäche“-Entwicklung des DAX gegenüber seinen Pendants jenseits des Atlantiks dürften somit kaum geeignete Rahmenbedingungen bestehen, um einen positiven „Befreiungsschlag“ zu landen. Zudem ist von Seiten der Zyklentechnik die nächste Positivphase erst im Rahmen der traditionellen „Weihnachtsrally“ (ca. ab Mitte Dezember) zu erwarten – die Mehrheit der technischen Faktoren spricht somit erst einmal gegen steigende Kurse.

1. Widerstand 10.600 / 2. Widerstand 10.800

1. Unterstützung 10.475 / 2. Unterstützung 10.190

021216dax

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *