DAX: Anhaltend hohe Trenddynamik

Auch gestern eröffnete der deutsche Blue Chip-Index im Zuge günstiger Vorgaben aus dem US-Späthandel wieder mit Aufwärts-„Gap“ (Kurslücke) und setzte seinen Höhenflug fort. Als um 13.45 Uhr die EZB-Entscheidungen veröffentlicht wurden, tauchte der Index kurz ab und konnte dabei das am Morgen gerissene „Gap“ annähernd schließen. Im Laufe der EZB-Pressekonferenz ab 14.30 Uhr zeigte sich dann erneutes Kaufinteresse, und der Index schwang sich zu neuen Bewegungshochs auf. Mario Draghi verkündete, das laufende Anleihekaufprogramm um neun Monate zu verlängern, das monatliche Volumen dabei ab April 2017 abzusenken.

Aktuell legt der deutsche Blue Chip-Index eine außerordentlich hohe positive Trenddynamik an den Tag. Das nach dem charttechnischen Ausbruch über die 10.800 Punkte-Marke abzuleitende direkte Anschlusspotenzial bis 11.230 Punkte (161,8%-Fibonacci-Retracement der gesamten seit Mitte August etablierten Seitwärts-Handelsspanne) wurde fast ausgeschöpft. Zunächst ist davon auszugehen, dass der Index dort zumindest eine Verschnaufpause einlegen wird, um seinen kurzfristig steilen Anstieg zu verarbeiten. Das zyklische/saisonale Umfeld ist aber bis zum Jahreswechsel freundlich, so dass auch die 11.230 Punkte-Marke noch nicht das „Ende der Fahnenstange“ bedeuten muss. Gelingt ein Sprung darüber, wäre das nächste technisch sinnvolle Ziel auf 11.430 Punkte zu beziffern. Zum einen ist das aus der abgeschlossenen „Rechtecks-Formation“ zu projizierende Kursziel dort angesiedelt (Spiegelung der Höhe dieses Kursmusters an die 10.800 Punkte-Marke nach oben, siehe Chart), zum anderen befindet sich an dieser Stelle das wichtige Reaktionshoch vom Dezember des letzten Jahres.

Viel weiter sehen wir das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer nicht nach oben laufen. Bereits jetzt gibt es aus sentiment-technischer Sicht Anzeichen für eine beginnende Euphorie am US-amerikanischen Aktienmarkt, die –ebenso wie unsere zyklische Blaupause– ein schwieriges erstes Quartal 2017 erwarten lässt.

1. Widerstand 11.230 / 2. Widerstand 11.430

1. Unterstützung 10.800 / 2. Unterstützung 10.400

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *