DAX: Verschnaufpause zum Wochenauftakt

Nach schwächerer Eröffnung zeigten sich zum gestrigen Wochenauftakt auf beiden Seiten kaum Impulse im DAX. So dümpelte der deutsche Blue Chip-Index auf hohem Niveau unspektakulär vor sich hin. Die meiste Zeit verbrachte er knapp unterhalb der 11.200 Punkte-Marke.

Nachdem das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer das nach seinem Ausbruch über die 10.800 Punkte-Marke abzuleitende Anschlussziel bei 11.230 Punkten (161,8%-Fibonacci-Retracement der seit Mitte August vorherrschenden Handelsspanne) „abgearbeitet“ hat, folgt nun die „überfällige“ Konsolidierung. Aufgrund der Dynamik der Aufwärtsbewegung ist aber nicht davon auszugehen, dass sich ein vollständiger „pull back“ an die ehemalige charttechnische Ausbruchsmarke um 10.800 Punkten einstellen wird. Vielmehr ist der Index bereits auf einem Niveau um 11.000 Punkte gut unterstützt. So ist eher zu erwarten, dass sich der Abbau der „überkauften“ Lage (siehe „Projection Oscillator“ im Chart) weiterhin auf „hohem Niveau“ vollziehen wird. Im Zuge einer bis zum Jahreswechsel noch positiven Saisonalität/Zyklik (Stichwort „Weihnachtsrally“) sollte sich die aufwärts gerichtete Bewegung sogar insgesamt noch einmal fortsetzen. Oberhalb der 11.230 Punkte-Marke wäre ein weiteres Potenzial bis zum Reaktionshoch vom Dezember des letzten Jahres (11.430 Pkt.) auszuschöpfen.

Aus einer mittelfristigen Perspektive heraus verdichten sich jedoch die Anzeichen, dass die Herrlichkeit bereits im Januar wieder vorbei sein könnte: Das Investorensentiment zeigte in der letzten sentix-Datenerhebung den höchsten Wert an Optimismus seit Beginn der Datenaufzeichnungen im Jahre 2001. Eine ähnliche „Euphorie“ lässt sich auch anhand verschiedener Indikatoren für die US-Börsen ablesen – kein Wunder, weisen dort einige Indizes doch bereits „vertikale“ Kurssteigerungen auf. Genau dies dürfte sich jedoch als Bumerang im ersten Quartal des neuen Jahres erweisen.

1. Widerstand 11.230 / 2. Widerstand 11.430

1. Unterstützung 11.000 / 2. Unterstützung 10.800

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *