DAX: Potenzial ausgereizt

Am letzten dreifachen Verfallstermin an den Terminbörsen (sog. „Hexensabbat“) in diesem Jahr blieben die Bullen am Drücker. Sie trieben den deutschen Blue Chip-Index abermals auf ein neues Bewegungshoch im kurzfristigen Aufwärtstrend. Die Index-Zielmarke von 11.430 Punkten konnte im Tageshoch sogar um 20 Zähler übertroffen werden. Am Nachmittag stellten sich dann Gewinnmitnahmen ein, was der Tageskerze einen „oberen Schatten“ (Differenz zwischen Tageshoch und –schluss) verlieh. Dieser deutet auf Ermüdungserscheinungen im Aufwärtstrend hin.
Das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer hat das von uns zuletzt genannte Potenzial von 11.430 Punkten mehr als ausgeschöpft. Mit dem dort angesiedelten Reaktionshoch vom Dezember 2015 ist der Index nun mit einem starken charttechnischen Widerstand konfrontiert. Zudem befindet sich dort mit der Spiegelung der Höhe der vorherigen mittelfristigen Seitwärts-Handelsspanne („Rechtecksmuster“) ein aus der Formationslehre abzuleitendes wichtiges technisches Ziel (siehe orangefarbene Linien im Chart). Auch die Kerze vom Freitag signalisiert, dass in diesen luftigen Höhen Bereitschaft zu Gewinnmitnahmen vorhanden ist. Viel mehr dürfte von nun an nicht mehr nach oben kommen.

Aufgrund einer fehlenden Topbildung ist aber (noch) nicht anzuraten, in größerem Stile antizyklisch zu handeln. Aktuell ist der DAX von entsprechenden negativen charttechnischen Umkehrsignalen noch weit entfernt. Erste Gewinnmitnahmen in den kommenden Handelstagen könnten aber bereits den Auftakt dazu darstellen. Kurz nach dem Jahreswechsel dreht der zyklische Rücken- auf Gegenwind, der dann –gepaart mit dem extrem optimistischen Investorensentiment am Markt– durchaus das Potenzial besitzt, den Index in eine stärkere Korrekturbewegung zu zwingen. Bis dahin dürfte der DAX noch über eine Schonfrist verfügen und große Sprünge weder auf der Ober- noch Unterseite vollbringen. Die spektakuläre Rally sollte zumindest hinter uns liegen.

1. Widerstand 11.430 / 2. Widerstand 11.670

1. Unterstützung 11.140 / 2. Unterstützung 10.800

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *