DAX: Ist die „Trump-Rally“ beendet?

Am Freitag setzte sich der Hang zu Gewinnmitnahmen, der bereits ab Donnerstagmorgen eingesetzt hatte, weiter fort. Gemessen am letzten kurzfristigen Aufwärtsimpuls, verblieben diese aber auf hohem Niveau, so dass aktuell noch nicht davon gesprochen werden kann, dass jetzt die Bären das Ruder übernommen haben.

Indem das von uns skizzierte „Übertreibungspotenzial“ bis 11.890 Punkte am Donnerstag ausgeschöpft wurde, ist eine Marke von hoher technischer Relevanz bzw. Signifikanz „abgearbeitet“ worden. Dort befindet sich nicht nur das 261,8%-Fibonacci-Retracement der letzten größeren Konsolidierungsbewegung, nämlich der von August bis November vorherrschenden Seitwärts-Handelsspanne, sondern auch der letzte große charttechnische Widerstandsbereich vor dem Allzeithoch (12.390 Pkt.). Diese technisch bedeutende Marke hat der deutsche Blue Chip-Index just in dem Moment erreicht, da die zyklischen Rahmenbedingungen sich einzutrüben beginnen. Die jüngste mehrtägige Aufwärtsbewegung trägt daher das Risiko in sich, den vorerst finalen Kursimpuls der „Trump-Rally“ darzustellen. Mit dem Herannahen des Februar sollten die nächsten Handelstage nun genau beobachtet werden: Stellt sich weiterhin ein „buy-the-dip“-Verhalten ein oder erleben wir eine nachhaltigere Umkehrbewegung?

Wir erwarten weiterhin letzteres, benötigen dafür aber den charttechnischen Schwächebeweis. Dieser wäre bspw. bei einem Fall unter das „Gap“ (Kurslücke) vom 24./25. Januar (11.595 Pkt.) gegeben. Dann sollte von einer deutlicheren Korrekturbewegung ausgegangen werden. Mit der nächsten Einstiegsgelegenheit im Hinblick auf eine potenzielle „Frühjahrs-/Sommerrally“ ist aus zyklischer Sicht erst gegen Ende Februar/Anfang März zu rechnen, so dass das Wieder-Erreichen des Allzeithochs (12.390 Pkt.) auch erst zu einem späteren Zeitpunkt des noch jungen Jahres auf die Agenda rücken sollte.

1. Widerstand 11.890 / 2. Widerstand 12.390

1. Unterstützung 11.690 / 2. Unterstützung 11.400

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *