DAX: Kaum Gegenwehr der Bullen

Nach schwächerer Eröffnung im Zuge ungünstiger Vorgaben konnte der deutsche Blue Chip-Index gestern zunächst eine kleine Erholung einleiten. Diese hielt zumindest bis zum Mittag an, wurde dann aber von erneutem Angebotsüberschuss abgelöst. Daher musste das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer am Nachmittag abermals Federn lassen und tendierte erneut in Richtung der bereits am frühen Morgen markierten Tiefpunkte knapp oberhalb der 11.600 Punkte-Marke.

Die Investoren haben auf die jüngste Verlustserie im DAX mit erhöhten Absicherungen reagiert, abzulesen an der steigenden Put/Call-Ratio (DAX-Indexoptionen), womit sich zumindest im kurzfristigen Kontext eine wieder etwas „pessimistischere“ Haltung zeigt. Dennoch reicht diese gegenwärtig noch nicht aus, um eine stärkere Gegenbewegung auf die zurückliegenden Verlusttage zu initiieren. Charttechnisch betrachtet, ist der deutsche Blue Chip-Index nach seinem wieder konterkarierten Ausbruch über das Bewegungshoch vom 11. Januar (11.690 Pkt.) kurzfristig angeschlagen. Die zuletzt etablierte viertägige Candlestick-Umkehr (so. „Tower Top“) wiegt schwer und trifft den Index just zu einem Zeitpunkt, da das zyklische Umfeld von Rücken- auf Gegenwind zu drehen beginnt (Basis der Zyklusanalyse ist der Verlauf eines Nachwahljahres im Rahmen des vierjährigen „US-Präsidentschaftswahlzyklus“). Insofern liegt die Annahme nahe, dass eine weiter gehende Korrekturbewegung begonnen hat.

Mit der Schließung des „Gaps“ (Kurslücke) vom 24./25. Januar bei 11.595 Punkten bereits am Dienstag hat der Index seinen ersten „Meilenstein“ auf dem Weg nach unten „abgearbeitet“. Seither läuft nur eine schwache Gegenbewegung auf die vorangegangenen Verluste, so dass eine Fortsetzung des Kursrutsches zu erwarten ist. Im nächsten Schritt dürfte daher ein Test der wichtigen charttechnischen Unterstützung um 11.400 Punkte auf die Agenda rücken.

1. Widerstand 11.740 / 2. Widerstand 11.890

1. Unterstützung 11.535 / 2. Unterstützung 11.400

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *