DAX: Konsolidierungsbewegung setzt sich auch zum Wochenauftakt fort

Nach einer schwachen Eröffnung schlossen sich zum gestrigen Wochenauftakt am Morgen zunächst weitere Verluste im DAX an. Plötzlich kam Kaufinteresse auf, und der Index konnte sich binnen einer halben Stunde um 100 Punkte erholen. Diese Gegenbewegung entpuppte sich jedoch als „Strohfeuer“, so dass im Anschluss erneut ein merklicher Angebotsüberschuss dominierte. Dieser drückte das Aktienmarktbarometer dann sogar auf neue Tagestiefs.

Insgesamt ändert sich die charttechnische Gesamtlage nicht wesentlich: Nach dem Abschluss einer negativen Candlestick-Formation, eines sog. „Tower Tops“, bereits zu Beginn der vergangenen Handelswoche hat sich eine weiter gehende Konsolidierungsbewegung etabliert. Im Rahmen der Zyklusanalyse (Basis ist der Verlauf eines „Nachwahljahrs“ innerhalb des vierjährigen „US-Präsidentschaftswahlzyklus“) zeigt sich mit Eintritt in den Aktienmonat Februar markanter Gegenwind. Daher ist nicht zu erwarten, dass die laufende Verschnaufpause rasch ad acta gelegt werden kann und der Aufwärtstrend („Trump-Rally“) zeitnah fortgesetzt werden wird. Vielmehr birgt der Zyklus weitere Rückschlagsrisiken in sich. Im nächsten Schritt sollte die wichtige charttechnische Unterstützung im DAX um 11.400 Punkte angelaufen werden.

Es besteht aber eine gute Chance, dass der neu etablierte tertiäre (kurzfristige) Abwärtstrend dort zunächst zum Erliegen kommt und die Bullen zumindest Gegenwehr leisten. Der recht deutliche Anstieg der Put/Call-Ratio (DAX-Indexoptionen) signalisiert mit den erhöhten Absicherungen eine wieder pessimistischere Grundhaltung unter den Investoren. Erst wenn die 11.400 Punkte-Marke im weiteren Verlauf nicht mehr nachhaltig verteidigt werden kann, droht nochmals eine heftigere Abwärtswelle, die dann durchaus bis in die Zone um 10.800 Punkte reichen kann.

1. Widerstand 11.740 / 2. Widerstand 11.890

1. Unterstützung 11.500 / 2. Unterstützung 11.400

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *