DAX: Neue Kaufbereitschaft nach schwachem Wochenauftakt

Nach dem negativen Wochenauftakt zeigte sich gestern zunächst wieder eine gewisse Kaufbereitschaft beim deutschen Blue Chip-Index. Im Anschluss an eine erneut schwache Handelseröffnung nutzte der Index damit seine kurzfristig deutlich „überverkaufte“ Situation (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik). Die aufgelaufenen Tagesgewinne konnten jedoch am Nachmittag nicht verteidigt werden.

Charttechnisch hat die seit fast zwei Wochen laufende Konsolidierungsbewegung bislang noch nicht die wichtige charttechnische Unterstützung um 11.400 Punkte durchbrochen. Im Hinblick auf die gesamten Kursgewinne, die der DAX seit Ende November eingefahren hat (sog. „Trump-Rally“), stellt sich damit weiterhin eine Konsolidierung auf hohem Niveau dar. Darüber hinaus haben die Investoren bereits auf die jüngste Verlustserie reagiert. Einen deutlichen Stimmungsumschwung lässt die markant überdurchschnittliche Put/Call-Ratio bei den DAX-Indexoptionen erkennen. Hierdurch zeigt sich zumindest im kurzfristigen Kontext eine recht „pessimistische“ Haltung der Marktteilnehmer, die zumindest einer heftigeren Abwärtswelle entgegensteht.

Unverändert ungünstig ist demgegenüber die „Zyklentechnik“ zu interpretieren. So signalisiert insbesondere der US-Präsidentschaftswahlzyklus in einem Nachwahljahr eine noch nicht abgeschlossene Korrektur, die für die internationalen Aktienmärkte eine Schwächephase bis Ende des Monats erwarten lässt. Wichtig bleibt damit für den DAX die Verteidigung der 11.400 Punkte-Marke. Diese schützt gegenwärtig vor weiteren deutlicheren Abschlägen bis zur auch im obergeordneten Kontext wichtigen Unterstützung um 10.800 Punkte. Insgesamt sehen wir jedoch spätestens auf diesem Niveau eine gute Chance, dass die laufende Korrektur zu einer günstigen taktischen Kaufgelegenheit führt.

1. Widerstand 11.740 / 2. Widerstand 11.890

1. Unterstützung 11.500 / 2. Unterstützung 11.400

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *