DAX: Kaum Impulse ohne die Wall Street

Ohne die US-amerikanische Börse, die feiertagsbedingt geschlossen war („President´s Day), eröffnete der DAX zunächst fest mit „Gap“ (Kurslücke) oberhalb von 11.800 Punkten, ohne jedoch in der darauf folgenden Tagesbewegung nennenswerte Anschlussnachfrage zu generieren. Das Handelsgeschehen verblieb in einer recht engen Spanne, und auch die Volumina lagen auf niedrigem Niveau.

Aktuell nähert sich der DAX seinem letzten Bewegungshoch vom 26. Januar um 11.890 Punkte an. Bisher ziert sich der Index noch, einen Überwindungsversuch in Bezug auf diesen wichtigen charttechnischen „Anker“ zu initiieren, während die US-Pendants von Hoch zu Hoch eilen. Dies bedeutet, dass der DAX trotz massiver US-Unterstützung unverändert in der hoch volatilen Konsolidierungsbewegung seit Jahresanfang gefangen bleibt. Die „heiß“ gelaufene Situation an der Wall Street muss bereinigt werden. Eine solche Bereinigung funktioniert jedoch nur über eine „gesunde“ Konsolidierungsbewegung. Ein unmittelbares Überwinden der 11.890 Punkte-Marke im DAX gelänge wohl nur, wenn die US-Indizes entgegen ihrem massiven Konsolidierungsbedarf ein fortgesetztes Kursfeuerwerk abbrennen würden. Auch unter Einbeziehung der sentiment-technischen Lage lässt sich ein solches Szenario jedoch nicht erkennen.

Trotz der augenscheinlichen Robustheit bzw. Stärke des US-amerikanischen Aktienmarktes dürften die Bäume vor diesem Hintergrund jetzt nicht mehr in den Himmel wachsen. Die laufende Konsolidierung im DAX sollte sich somit noch einmal fortsetzen, was mit einem abermaligen Test des letzten Reaktionstiefs um 11.480 Punkte verbunden wäre. Erst wenn es gelingt, das Jahreshoch um 11.890 Punkte nachhaltig zu überwinden, kann unter charttechnischen Gesichtspunkten die Konsolidierung als erfolgreich abgeschlossen betrachtet werden. Erst in diesem Falle eröffnete sich ein weiteres Anschlusspotenzial bis zum 161,8%-Fibonacci-Retracement der Konsolidierung um 12.150 Punkte.

1. Widerstand 11.890 / 2. Widerstand 12.150

1. Unterstützung 11.480 / 2. Unterstützung 11.400

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *