Deutsche Unternehmen bewerten ihre aktuelle Geschäftslage so gut wie seit über fünf Jahren nicht

Nach einem etwas holprigen Jahresstart hat sich der ifo Geschäftsklimaindex im Februar wieder verbessert. Er stieg von 109,9 Punkten im Januar auf 111,0 Punkten. Damit wurde der Vormonatsrückgang erst einmal wieder egalisiert. Dabei bewerteten die Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage nochmals merklich besser als ihre ohnehin bereits gute Einschätzung vom Januar. Sie stieg von 116,9 Punkten auf 118,4 Punkte und dementsprechend auf den höchsten Stand seit August 2011. Zum Vergleich: Der langjährige Durchschnitt für die aktuelle Lage liegt bei einem Indexwert von 103,5 und damit weit unterhalb des aktuellen Niveaus.

Auch die Geschäftserwartungen für die nächsten sechs Monate fielen etwas optimistischer aus als im Januar. Sie verbesserten sich immerhin von 103,2 Punkten auf 104,0 Punkte. Die Sorgen zum Jahresbeginn scheinen bei den Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland damit trotz gestiegener Ölpreise, des bevorstehenden Brexit und möglicher US-Strafzölle vorerst verflogen zu sein. Allerdings reichte dieser leichte Anstieg nicht aus, um den Rückgang aus dem Vormonat wettzumachen. Dennoch liegen auch die Geschäftserwartungen über ihrem langjährigen Mittelwert (100,4 Punkte).

Der Stimmungsanstieg im Februar ist insbesondere auf Sektoren zurückzuführen, die vom Außenhandel abhängig sind. Die Großhandelsunternehmen bewerteten ihre aktuelle Lage und ihre Geschäftserwartungen deutlich besser, und auch das Geschäftsklima im verarbeitenden Gewerbe fiel so gut aus wie seit langem nicht mehr. Verantwortlich für diese positive Entwicklung dürften vor allem die hohen Auftragseingänge zum Ende des vergangenen Jahres sein. Auch die Kapazitätsauslastung war zuletzt leicht gestiegen.
Das gute Gesamtbild wurde lediglich etwas durch die inlandsorientierten Branchen getrübt. So fiel das ifo Geschäftsklima im Einzelhandel und im Bauhauptgewerbe schlechter aus als im Vormonat. Vor allem beim Bau bleibt aber das Niveau im langfristigen Vergleich weiterhin überaus hoch.

Der ifo Geschäftsklimaindex liefert derzeit somit ein Spiegelbild der soliden deutschen Wirtschaftsentwicklung. Da sich die guten Rahmenbedingungen mit niedrigen Zinsen und einem stabilen Arbeitsmarkt vorerst kaum ändern werden, sollte das Jahr 2017 für die Unternehmen erneut zufriedenstellend verlaufen.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 4.56

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *