DAX: Keine neuen Impulse

Erneut recht zurückhaltend agierten gestern die Marktteilnehmer am deutschen Aktienmarkt. Innerhalb einer verhältnismäßig engen Handelspanne tendierte der deutsche Blue Chip-Index -analog zum Vortag- eher seitwärts gerichtet. Mit Blick auf die vergangenen vier Tageskerzen wurde dabei zum dritten Male ein „Doji“ (Eröffnungs- und Schlusskurs auf fast dem gleichen Niveau) herausgebildet.

Insgesamt ändert sich damit die charttechnische Situation beim DAX nicht wesentlich. Nach dem im Anschluss an die Rede vor dem US-Kongress erfolgen erneuten Trump-Impuls vom letzten Mittwoch stellte sich keine unmittelbare Anschlussnachfrage am Markt ein. Die bislang zu beobachtenden Abgaben verblieben dabei jedoch auf einem hohen Niveau, so dass ohne einen größeren charttechnischen Schaden die zuvor „überkaufte“ Situation bis auf ein „neutrales“ Niveau abgebaut werden konnte (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik). Es bleibt damit die charttechnische Prämisse bestehen, dass -solange potenzielle Gewinnmitnahmen oberhalb der 11.690 Punkte-Marke verlaufen- sich eine gute Chance ergibt, dass der nächste positive Trendimpuls den Index in Richtung des Allzeithochs um 12.390 Punkte hievt.

Diese charttechnisch noch günstige Situation bekommt dabei jedoch unter sentiment-technischen Gesichtspunkten eine gewisse Brisanz. Mit Blick auf die Herausbildung neuer Jahreshochs in der letzten Woche lässt sich auf Basis der aktuellen Befragungen der Marktteilnehmer in Bezug auf die künftige kurzfristige DAX-Kursentwicklung ein „optimistisches“ Sentiment ableiten. Strategisch, das bedeutet auf Sicht der kommenden sechs Monate, hegen die Investoren demgegenüber jedoch nur noch eine „neutrale“ Erwartungshaltung. Dies impliziert, dass eine gewisse Verunsicherung von Seiten der Marktteilnehmer besteht, jede deutlichere Abgabenwelle beim DAX automatisch als einen strategischen Kauf zu betrachten. Eine „Enttäuschungswelle“ kann dabei jedoch nur über ein charttechnisch wesentliches Schwächesignal erfolgen (Kurse unter 11.690 Punkte), das aktuell noch nicht gegeben ist.

1. Widerstand 12.220 / 2. Widerstand 12.390

1. Unterstützung 11.890 / 2. Unterstützung 11.690

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *