DAX: Lustloser Wochenstart

Nach unspektakulärer Eröffnung zeigte sich zum gestrigen Wochenauftakt eine moderat positive Tendenz im deutschen Blue Chip-Index. Es waren leichte Zugewinne zu verzeichnen, und zwischenzeitlich überschritt dieser immer wieder einmal die 12.000 Punkte-Marke. Jedoch fehlte ein klarer Impuls, so dass der Markt die Handelsspanne der letzten Tage nicht verlassen konnte. Angesichts des Umstands, dass am Mittwoch ein Meeting des Fed-Offenmarktausschusses (FOMC) stattfindet, ist es sicherlich kein ungewöhnlicher Vorgang, wenn die Marktteilnehmer im Vorfeld eine eher abwartende Haltung einnehmen.

Im kurzfristigen Kontext dominiert damit ein trendloses Geschehen. Kurz vor dem morgigen Fed-Meeting sollte sich dieser Sachverhalt zunächst auch nicht ändern. Erst im Anschluss dürften neue charttechnische Signale entstehen. Aktuell bleibt der aufwärts gerichtete Haupttrend trotz des lustlosen Geschehens der letzten Tage intakt. Das Muster, dass sich -ungeachtet eines mit jedem weiteren Bewegungshoch verbundenen Momentumverlusts- regelmäßig kein stärkerer Angebotsüberschuss einstellt, hat weiterhin Bestand.

Sollte im weiteren Verlauf die Herausbildung eines neuen Bewegungshochs oberhalb von 12.083 Punkten gelingen, wäre das direkte Anschlusspotenzial auf 12.185 Punkte zu beziffern (161,8%-Fibonacci-Retracement der aktuell noch laufenden Konsolidierungsbewegung; siehe Chart). Perspektivisch sollte dann auch schon ein Test des Allzeithochs um 12.390 Punkte auf die Agenda rücken. Problematisch wird es, wenn demgegenüber auf der Unterseite kurzfristig wichtige Marken (11.890 Punkte und dann insbesondere die 11.690 Punkte-Marke) auf nachhaltiger Basis unterschritten werden. Derartige Signale wären vor allem deshalb gefährlich, weil die strategische Grundüberzeugung, dass deutsche Blue Chips bei jeglichem Rückschlag kaufenswert sind, weiter erodiert – abzulesen am „strategischen Bias“, der einmal wöchentlich von sentix erhoben wird und der seit Jahresbeginn stetig im Sinkflug begriffen ist.

1. Widerstand 12.185 / 2. Widerstand 12.390

1. Unterstützung 11.890 / 2. Unterstützung 11.690

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *