DAX: Greift das typische Muster erneut?

Gemäß den günstigen Vorgaben der Wall Street, wo die wichtigsten Indizes im Späthandel am Dienstag nach den vorherigen Verlusten wieder etwas an Terrain zurückgewinnen konnten, eröffnete der deutsche Blue Chip-Index gestern mit einem „Gap“ (Kurslücke) gleich auf einem neuen Bewegungshoch. Insgesamt kletterte der Index weiter bis 12.234 Punkte, ehe ihm die Puste ausging. Zum Schluss stand eine „Doji“-Tageskerze (Eröffnungs- und Schlussstand auf etwa demselben Niveau) zu Buche.

Aktuell tritt der deutsche Leitindex erneut in eine spannende Phase ein. Während sich dieser über die zyklische Schwächephase aus dem „Dekadenzyklus“, die sich an der Wall Street seit Beginn des Monats zeigt, mit „relativer Stärke“ hinwegsetzt, ist trotz des neuen Jahreshochs kein Übergang zu einem positiven Trendmarkt zu erkennen. Bisher zeigt sich seit dem letzten Februardrittel immer wieder ein ähnliches Muster, dass sich der Aufwärtstrend mit wenig Momentum fortsetzt und es jeweils nach der Etablierung eines höheren Bewegungshochs zu Gewinnmitnahmen kommt (so geschehen bspw. nach dem 22. Februar, dem 2. und 16. März, siehe orangefarbene Kreise im Chart).

Insofern sollte es nicht verwundern, wenn dieses Muster in den kommenden Handelstagen erneut den DAX-Verlauf prägen wird. Solange die US-amerikanischen im Rahmen ihrer laufenden Korrektur noch nicht „unten“ sind (und darauf gibt es aktuell kaum technische Hinweise), dürfte der DAX keinen Übergang in einen wieder dynamischeren Aufwärtstrend hinbekommen. Ist ein tragfähiges taktisches Tief bei Dow & Co jedoch erst einmal „im Kasten“ (aus zyklischer Sicht wäre die erste Aprilhälfte für einen Boden prädestiniert), dürfte der DAX mit seiner positiven „Relative Stärke“-Entwicklung nochmal eine beachtliche Rally hinlegen, die sogar zu neuen Allzeithochs über 12.390 Punkte führen sollte.

1. Widerstand 12.235 / 2. Widerstand 12.390

1. Unterstützung 11.850 / 2. Unterstützung 11.480

 

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *